Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional ASC 46 Göttingen gewinnt 70:26 gegen TV Vörden
Sportbuzzer Sportmix Regional ASC 46 Göttingen gewinnt 70:26 gegen TV Vörden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:00 06.11.2018
In der vergangenen Saison noch im Erstliga-Team der BG, jetzt für die Regionalliga-Mannschaft des ASC 46 aktiv: Katarina Flasarova (l.) Quelle: Schneemann
Göttingen

Zu Beginn benötigte Königsblau ein wenig Zeit, um ins Spiel zu finden, sodass es zunächst mit einer knappen 12:9-Führung in die Viertelpause ging. Bis zur Halbzeit konnte sich das Team von Headcoach René Hampeis auf 25:13 erstmals etwas absetzen.

In der Kabine fand Hampeis dann offensichtlich deutliche Worte, die direkt Wirkung zeigten. Die Gastgeberinnen legten mit Beginn der zweiten Halbzeit los wie die Feuerwehr und setzten die Gäste mit einer harten Pressverteidigung dermaßen unter Druck, dass diese ein ums andere Mal den Ball verloren. Dadurch erspielten sich die Basketballerinnen vom Team Göttingen zum letzten Viertel eine 45:16-Führung. Mit absoluter Kontrolle über das Spiel sicherten sie sich am Ende einen verdienten und deutlichen 70:24-Sieg. „Ich denke, wir können insgesamt sehr zufrieden sein mit unserer Leistung, müssen aber natürlich weiterhin an den Dingen arbeiten, die noch nicht so gut laufen. Besonders gefreut hat mich, dass wir so zahlreiche Unterstützung in der Halle hatten. Das ist eine tolle Sache für die Mannschaft“, freute sich der Trainer über den gelungenen Heimauftakt in der Regionalliga. – Punkte ASC: Hadaschik (15), Wegmann (11), Flasarova (9), Brand (7), Crowder (7), S. Reinhardt (6), Winkler (6), Döring (4), Haarmann (2), Plaisir (2), Schlüter (1).

Von r/kal

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Landesliga-Handballer der SG Spanbeck-Billingshausen sind weiter auf Erfolgskurs. Beim MTV Vorsfelde II gewann der Tabellenzweite 28:24 (12:14) und feierte damit seinen sechsten Sieg im achten Spiel.

06.11.2018

Mit einem Heimsieg hat die HSG Göttingen ihr Punktekonto in der Frauenhandball-Oberliga wieder ausgeglichen. Die HSG Plesse-Hardenberg verlor das Nachbarduell gegen den Northeimer HC denkbar knapp mit 25:26. Aufsteiger MTV Geismar bleibt Vorletzter, unterlag in eigener Halle dem MTV Tostedt.

06.11.2018

In der Tischtennis-Bezirksoberliga hat der TSV Nesselröden gleich zweimal mit 9:5 bei den Gastspielen gegen TuS Schededörfer und Dasseler SC triumphiert. Dagegen verlor der TSV Seulingen seine Heimspiele gegen die Topteams vom SCW Göttingen (7:9) und TSV Langenholtensen (6:9) äußerst knapp.

05.11.2018