Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
ASC 46: Königsblaue verlieren bei Lok Bernau 70:91

1. Basketball-Regionalliga ASC 46: Königsblaue verlieren bei Lok Bernau 70:91

Die Basketballer der ASC 46 müssen weiter um den Klassenverbleib in der 1. Regionalliga bangen. Bei Lok Bernau unterlagen die Königsblauen trotz einer kämpferisch starken Leistung mit 70:91 (22:44). Am kommenden Wochenende muss die Mannschaft von Trainer Marjo Heinemann entweder selbst bei den Bodfeld Baskets Oberharz gewinnen oder auf eine Niederlage von Kontrahent SG Wolfenbüttel hoffen.

Voriger Artikel
Luisa Brämer hat am Ende 15 Sekunden Vorsprung
Nächster Artikel
Team Göttingen überrollt Wild Wings Stormarn

Elf Punkte, aber früh mit Fouls belastet: Sebastian Born.

Quelle: Pförtner

Göttingen. Aufgrund starker Personalsorgen traten die Göttinger lediglich zu sechst an. Sogar Headcoach Heinemann musste noch einmal die Schuhe schnüren, um das Team zu unterstützen.

Die Gäste kamen zu Beginn der Partie jedoch gut ins Spiel und führten mit 15:8. Die Gastgeber reagierten aber prompt und fanden nach einer Auszeit bessere Mittel gegen die kompakte Zonen-Verteidigung des ASC. Dank eines 10:0-Laufes ging die Lokomotive mit einer 18:15-Führung in das zweite Viertel.

Nachdem der zweitbeste Rebounder des ASC, Sebastian Born, bereits mit drei Fouls belastet war und auf der Bank sitzen musste, nutzten die Hausherren die Hoheit unter den Körben und setzten sich immer deutlicher ab.So stand es zur Halbzeit bereits 44:22 aus Bernauer Sicht.

Die Heinemann-Fünf spielte nach dem Seitenwechsel zwar auf Augenhöhe mit, setzte der deutlichen Pleite jedoch nichts mehr entgegen. Die Gastgeber gewannen das Duell um die Rebounds mit 61:33. „Das sagt schon einiges über das Spiel aus“, so Heinemann.

Punkte ASC : Schröder (23), Teichert (12), Born (11), Theodorou (7), Heinemann (5).

lv

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
23.01.2018 - 12:12 Uhr

Die SVG Göttingen, Schlusslicht der Fußball-Oberliga, hat kurzfristig ein Testspiel vereinbart. Gegner ist am Freitag um 19.30 Uhr auf dem Kunstrasenplatz am heimischen Sandweg der Bezirksligist SG Werratal.

mehr
Burgturnier 2017: Highlights aus drei Tagen