Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional ASC 46 erfolgreichste Mannschaft des Team-Cups
Sportbuzzer Sportmix Regional ASC 46 erfolgreichste Mannschaft des Team-Cups
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:09 11.11.2009
Sprung ins Glück? Merle Neumann gehört auf jeden Fall der erfolgreichsten Mannschaft des 14. Team-Cups, dem ASC 46 an. Quelle: Vetter
Anzeige

Beim Teamwettbewerb starten bis zu drei Turnerinnen pro Mannschaft, die beiden besten Wertungen an jedem Gerät fließen in das Endergebnis ein. Am Beginn der Wettkämpfe stehen die Pflichtübungen. Bei den jüngsten Turnerinnen (Jahrgang 2000 und jünger) siegt Arminia Fuhrbach vor dem ASC 46 I und dem MTV Geismar I. Kurios: Der TV Jahn Duderstadt tritt außer Konkurrenz an, erturnt aber die meisten Punkte. Im jahrgangsoffenen Wettkampf sind die meisten Turnerinnen vertreten. Hier gewinnt der ASC vor Fuhrbach und Geismar.

Im zweiten Durchgang starten die Teams in drei Wettkampfklassen. Bei den jüngsten Turnerinnen siegen die Königsblauen vor Tuspo Weende, Besonders umkämpft sind die Podestplätze im Wettkampf der Jahrgänge 1999 und jünger: Die besten drei Teams liegen nur jeweils 0,05 Punkte auseinander, der ASC IV gewinnt vor Weende und dem ASC I.

Im dritten Durchgang Kür

Die schwierigsten Pflichtübungen (jahrgangsoffener Wettkampf P 6/7) zeigt mit Abstand der Tuspo Weende. Zweiter wird Duderstadt.

Im dritten Durchgang präsentieren die Turnerinnen der Kür modifiziert individuelle Übungen. Im Jahrgang 1998 und älter liefern sich die erste und zweite Mannschaft des ASC einen spannenden Wettkampf, liegen am Ende ebenfalls nur 0,05 Punkte auseinander. Den dritten Platz erturnt sich Weende. Auch im Jahrgang 1993 und jünger haben die Königsblauen die Nase vorn, belegen vor Fuhrbach die ersten beiden Ränge. Schöne und anspruchsvolle Küren zeigen die ältesten Turnerinnen im Jahrgang 1993 und älter. Der ASC setzt sich hier vor dem Gastgeber von Tuspo Weende durch.

Am kommenden Sonnabend treten Turnerinnen von ASC, Weende und Fuhrbach beim Einzelgerätefinale des Turnbezirks Braunschweig in Fallersleben an. Vor allem am Sprung erhoffen sich die heimischen Vertreter Podestplätze.

Siegerteams des Team-Cups: P 3/4 Jahrgänge 2000 und jünger: Judith Nolte, Antonia Stelte, Elena Schmiedekind (Fuhrbach); P 4-6 offen: Lilen Vöhringer, Cansu Keten, Demet Coskun (ASC); P 4/5 2001 und jünger: Marit Heinemann, Nina Hülsmann, Jana Kramer (ASC); P 5/6 1999 und jünger: Friederike Rieseweber, Janina Elend (ASC); P 6/7 offen: Hanna Behrends, Johanna Schieche (Weende); KM3 93 und älter: Charlotte Hake, Inga Martin, Laura Sporning (ASC); KM 3 93 und jünger: Jana Iken (ASC); KM 4 98 und älter: Geeske Gohde, Daya Södje (ASC).

war

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nur ein Eichsfelder Basketball-Team durfte sich am vergangenen Spieltag über ein Erfolgserlebnis freuen. Dies war die zweite Mannschaft der SG Hilkerode/Birkungen, die im Bezirksklasse-Derby gegen die SG Hilkerode/Birkungen III klar die Oberhand behielt.

11.11.2009

Nach einem harten Kampf sicherte sich die HSG Göttingen den ersten Saisonsieg in der Handball-Regionsliga der Frauen. Tuspo Weende bleibt verlustpunktfrei und in Lauerstellung hinter der SVS/TSG Münden II auf Platz zwei.

11.11.2009

Die Erfolgsserie des FC Lindenberg-Adelebsen wurde in der Frauenfußball-Bezirksoberliga überraschend gestoppt. Eher unerwartete Zähler verbuchte die Sparta-Reserve in der Bezirksliga. Sie entführte vom Favoriten SV Breitenberg drei Punkte. Enttäuscht kehrte die SG Elliehausen/Holtensen vom Vorletzten aus Seesen zurück. Nach der Niederlage rückt der Klassenverbleib in immer weitere Ferne.

11.11.2009
Anzeige