Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° Schneeregen

Navigation:
ASC als Vorletzter zum Liga-Primus

Basketball-Regionalliga ASC als Vorletzter zum Liga-Primus

Eine hohe Auswärtshürde muss der ASC 46 am Sonntag in der 1. Basketball-Regionalliga überwinden. Die Königsblauen reisen zum Tabellenführer nach Stade. Tipoff beim Topfavoriten ist um 16 Uhr.

Voriger Artikel
BG 74 peilt vierten Sieg in Serie an
Nächster Artikel
Spitzenreiter VSG empfängt USC

Symbolbild

Quelle: dpa

Göttingen . Der VfL wurde bisher erst einmal knapp geschlagen. Die Hansestädter untermauern so eindrucksvoll ihre Ambition, zu den Aufstiegsfavoriten der Liga zu gehören. Ganz anders sieht es bei den Göttingern aus. Nach der erneuten Niederlage gegen Aschersleben, rangieren sie nun auf dem vorletzten Tabellenrang und reisen als absoluter Außenseiter in den Norden.

Dennoch bot die Mannschaft von Marjo Heinemann und René Hampeis in den vergangenen beiden Partien eine gute Leistung und man stand bei beiden Spielen kurz vor dem zweiten Saisonsieg. „In der jetzigen Phase, ausgerechnet beim Tabellenführer antreten zu müssen, ist natürlich keine dankbare Aufgabe. Aber wir wollen uns auf unser eigenes Spiel konzentrieren“, sagt Co-Trainer Hampeis.

Beim VfL trifft der ASC auf einen alten Bekannten. Seit dieser Saison läuft Ex-BG-74-Akteur Jan-Christian Both für Stade auf. Die Königsblauen gehen wieder einmal stark ersatzgeschwächt auf die Reise, da die Nachwuchsspieler mit der NBBL in Berlin antreten müssen und das Verletzungspech das Team weiterhin verfolgt.

lv

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Nachwuchsbasketball

Zwei brisante Partien in der Bundeshauptstadt muss die  U-19-Mannschaft des BBT Göttingen bis zur Weihnachtspause in der Nachwuchsbasketball-Bundesliga (NBBL) absolvieren. Am morgigen Sonntag um 13 Uhr muss der Spitzenreiter der NBBL-Gruppe Ost beim Tabellendritten Basketball Berlin Süd antreten. Zwei Wochen später kommt es zum Duell beim ebenfalls verlustpunktfreien Zweiten RSV/IBBA.

  • Kommentare
mehr
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
13.12.2017 - 19:22 Uhr

In der Wintersaison ist es das erste große Hallenfußball-Spektakel in der Region und erfährt deshalb regelmäßig große Resonanz. In diesem Jahr wird das Günther-Brosenne-Turnier des TSV Adelebsen zum 28. Mal ausgetragen. Vom 14. bis 17. Dezember kämpfen 16 Teams um den begehrten Wanderpokal.

mehr
Burgturnier 2017: Highlights aus drei Tagen