Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Aderlass beim SCW

Weggang von drei Stammspielern Aderlass beim SCW

Der SCW Göttingen steht als Tabellenführer der Fußball-Landesliga glänzend da - doch gerade in dieser Situation wird das Überraschungsteam der bisherigen Saison personell zur Ader gelassen. Drei Stammspieler verlassen den Klub, bestätigte Trainer Mark Zimmermann.

Voriger Artikel
Sporteln für Eltern und Kinder
Nächster Artikel
Die Lebensversicherung

Symbolbild

Quelle: dpa

Weende. Aus beruflichen Gründen oder studienhalber stehen in der Rückrunde Sebastian Keuchel, Moritz Kettler und Benedict Hartmann nicht mehr zur Verfügung. Während Keuchel und Hartmann ihr Studium an der Göttinger Uni beenden, ist Kettler bereits an die Uni Leipzig gewechselt. Zu den vergangenen Spielen des SCW ist er eigens aus Sachsen angereist. Es sei unwahrscheinlich, so Zimmermann, dass er auch in der Rückrunde pendelt.

„Es ist schade, denn die drei sind Stammspieler. Aber es ist der Lauf der Dinge“, sagte der Weender Trainer, der ausschloss, dass der SCW in der Winterpause auf dem Transfermarkt tätig wird. „Wir zahlen keine Ablösesumme.“ Habe jedoch ein guter Spieler, der frei ist, Lust darauf, beim SCW zu spielen, „dann passt das auch“. Zimmermann hofft nun auf die Rückkehr des verletzten Daniel Obermann, mit dem der Kader in der Rückrunde immerhin 20 Spieler zählen würde.war

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
09.12.2017 - 17:08 Uhr

Zwei Tage lang haben sich U14-Fußballteams aus ganz Deutschland in Northeim beim KSN+VGH Junior Cup gemessen. Mit dem Randers FC war zum ersten Mal ein internationales Team dabei. Im spannenden Endspiel gegen Borussia Dortmund sicherte sich der VfB Stuttgart den Turniersieg. Die Planungen für 2018 sind derweil schon in vollem Gange.

mehr
Burgturnier 2017: Highlights aus drei Tagen