Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -1 ° Schneeschauer

Navigation:
Aufsteiger festigt Platz 3

Frauenfußball Aufsteiger festigt Platz 3

 

In der Fußball-Bezirksoberliga der Frauen hat Aufsteiger FC Lindenberg-Adelebsen an die gute Leistung der vergangenen Wochen angeknüpft und den siebten Saisonsieg eingefahren.

 

 

 

Bezirksoberliga

 

VfL Wolfsburg III – FC Lindenberg Adelebsen 0:2 (0:2). In der kampfbetonten Partie stand das Ergebnis bereits zur Halbzeit fest, nachdem Miriam Wedemeyer den Ball zweimal hinter die Linie brachte. Nach der Pause erhöhten die Gastgeberinnen den Druck, fanden gegen ihre sicher auftretenden Gäste aber nicht das richtige Rezept.

 

Bezirksliga

 

SG Seesen/Rhüden – ESV Rot-Weiß 1:5 (0:1). In einem Spiel, in dem die Rot-Weißen von Beginn an spielbestimmend waren, mussten die Zuschauer lange auf das erste Tor warten. Erst spät nutzte der ESV seine Chancen konsequent und fuhr einen auch in der Höhe verdienten Erfolg gegen einen am Ende überforderten Gegner ein. – Tore: 0:1 Kunze (27.), 0:2 F. Volkmar (65.), 0:3 Kunze (74.), 1:3 Schwelenser (82.), 1:4 J. Bachmann (87.), 1:5 F. Volkmar (89.).

 

SV Puma – SG Clausthal-Zellerfeld 5:2 (3:1). Von der ersten Minute an überlegen, bewegten sich die Göttingerinnen fast ausschließlich in der gegnerischen Hälfte. Dabei erspielten sie sich etliche Chancen, so dass der Sieg noch zu gering ausfiel. Dennoch war die Heimelf am Ende zufrieden, die Talfahrt vorerst beendet zu haben. – Tore: 1:0 Gessert (10.), 1:1 Schulz (25.), 2:1 Böhm (37.), 3:1 Werner (40.), 4:1 Böhm (69.), 5:1 Lehnert (75.), 5:2 Börker (81.).

 

TSV Wulften – Sparta II 1:3 (1:1). Die Sparta-Reserve hat ihren Trainer Michael Markov überzeugt. Nachdem anfängliche Konzentrationsprobleme überstanden waren, haben die Göttingerinnen ihren Rhythmus gefunden. Kapitän Frauke Martens war es vorbehalten, den Ausgleich und den endgültigen Siegtreffer zu erzielen. Zwischenzeitlich gelang Flutra Zani der Führungstreffer. – Tore: 1:0 Kohlstruck (7.), 1:1 Martens (17.), 1:2 Zani (53.), 1:3 Martens (68.).

 

Kreisliga

 

SG Staufenberg – RSV 05 7:1 (5:1). – Tore RSV 05: Ebel (40.); SG: nicht gemeldet.

 

SVG II – TSV Seulingen 1:0 (1:0). – Tor SVG: Vorhölter (28.).

 

ESV Rot-Weiß II – DSC Dransfeld 2:2 (1:0). – Tore: 1:0 J. Bachmann (43.), 1:1 n. gem. (53.), 2:1 Stromburg (64.), 2:2 n. gem. (73.).

 

Bovender SV – TSV Groß Schneen 3:4 (3:2). – Tore: 0:1 Kruse (3.), 1:1 Quistorp (5.), 2:1 Pfahlert (7.), 3:1 Felker (20.), 3:2 Brack (44.), 3:3 Kruse (68.), 3:4 Bachmann (70.).

Damit untermauerten der FC seinen dritten Tabellenplatz und hielt Distanz zum Mittelfeld. In der Bezirksliga musste die SG Elliehausen/Holtensen das Lokalderby gegen die SVG absagen und die Punkte kampflos abgeben. Das Team von Olaf Sauermann wurde von einer Grippewelle heimgesucht und hätte auf nur acht Spielerinnen zurückgreifen können.
mc

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regional
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
20.01.2018 - 15:05 Uhr

Beim Audi Göttingen Cup an diesem Wochenende treten 34 U14- und U15-Teams in der Halle des Theodor-Heuss-Gymnasiums gegeneinander an. Mit der Vorrunde am Sonnabend waren Teilnehmer und Organisatoren vom FC Gleichen vollauf zufrieden. Auch wenn noch kurzfristig der Plan abgeändert werden musste.

mehr
Burgturnier 2017: Highlights aus drei Tagen