Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Auswärtssieg bei Dragons

JBBL: BBT 70:67 Auswärtssieg bei Dragons

Mit einem 70:67 (35:35)-Auswärtserfolg nach Verlängerung hat sich die U-16-Mannschaft des BBT Göttingen in der Jugendbasketball-Bundesliga (JBBL) nach zuletzt zwei Niederlagen zurückgemeldet. Bei den stark aufspielenden Young Dragons Quakenbrück zeigte das Team der Trainer Marjo Heinemann/Jakob Papenbrock eine disziplinierte Mannschaftsleistung und holte verdient zwei Punkte.

Göttingen. In einem hochklassigen Spiel zweier gleichstarker Mannschaften ergab sich von Beginn an ein harter Kampf. Das BBT setzte den Gegner durch Pressverteidigung unter Druck, die Quakenbrücker waren beim Rebounding überlegen. In einer nervenaufreibenden Schlussphase rettete zunächst Göttingens Centerspieler Johann Geßner 20 Sekunden vor Schluss beim Stand von 60:61 mit einem verwandelten Freiwurf sein Team in die Verlängerung.

In der Extra-Zeit war es Alexander Bruns, der zehn Sekunden vor Schluss mit drei Punkten die BBT-Führung schaffte. Der Dreier-Versuch des Ex-Göttingers Jan Mügge fand dann nicht mehr sein Ziel. „Ein großes Lob an die Mannschaft. Wir haben einen großen Schritt in unserer Entwicklung gemacht“, sagte Papenbrock, der Tom Benser eine „Riesenleistung“ attestierte. – Punkte BBT: Benser (23 Punkte), Büürma (14), Bruns (14), Menzel (11), Geßner (8).

Von Eduard Warda

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
Burgturnier 2017: Highlights aus drei Tagen