Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Auswärtssieg in Wolfsburg

Handball-Landesliga Auswärtssieg in Wolfsburg

Dank einer überzeugenden Abwehrleistung hat Handball-Landesligist HG Rosdorf-Grone II das Auswärtsspiel beim VfL Wolfsburg für sich entschieden. Die HG-Reserve siegte im ersten Spiel des Jahres mit 30:25 (15:11) und verbesserte sich damit in der Tabelle auf den fünften Platz. Wolfsburg rangiert auf dem zwölften Rang.

Voriger Artikel
Geänderte Hallenregeln sorgen für Diskussionsstoff
Nächster Artikel
Veilchen haben im Dreiervergleich die besten Karten

Mit neun Treffern erfolgreichster HG-Werfer: Alexander Weißke, hier auf einem Archivbild.

Quelle: CR

Rosdorf-Grone reiste mit einer dünnen Personaldecke zum Nachholspiel und erwischte einen schlechten Start. Die Defensive agierte zunächst behäbig, im Angriff wiederum wurde wenig Laufbereitschaft gezeigt und unvorbereitet abgeschlossen. Nach einer Auszeit lief es besser, so dass die Gäste über 6:6 auf 15:11 zur Halbzeit davonzogen.

Vor allem Andreas Witzke, der zwölf Treffer markierte, brachte den Gastgeber nach der Pause noch einmal auf 20:22 heran. HG-Trainer Lars Rindlisbacher ließ jedoch in der Folge defensiver verteidigen – eine Maßnahme, mit der Wolfsburg nicht klar kam. – Tore HG II: Greve (6), Weißke (9), Lindner (4), Bohnhoff (2), Asmussen (1/1), Lehrke (3), F. Hartdegen (5).

war

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regional
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
09.12.2017 - 17:08 Uhr

Zwei Tage lang haben sich U14-Fußballteams aus ganz Deutschland in Northeim beim KSN+VGH Junior Cup gemessen. Mit dem Randers FC war zum ersten Mal ein internationales Team dabei. Im spannenden Endspiel gegen Borussia Dortmund sicherte sich der VfB Stuttgart den Turniersieg. Die Planungen für 2018 sind derweil schon in vollem Gange.

mehr
Burgturnier 2017: Highlights aus drei Tagen