Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
Auszeichnung für Ehrenamtliche

Stille Stars des Sports Auszeichnung für Ehrenamtliche

„Im Verein ist Sport am schönsten“ propagiert der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB). Damit dieses Versprechen an der Basis auch umgesetzt werden kann, braucht es viele Ehrenamtliche in den Klubs. Sie wirken oft im Hintergrund, zählen nicht die Stunden, die sie für ihren Verein in der Halle stehen, am Schreibtisch sitzen oder bei Veranstaltungen organisieren und verkaufen.

Voriger Artikel
Bilshausen und Esplingerode brauchen Punkte
Nächster Artikel
Nach langen Pausen wieder im Einsatz

Zumba-Workshop des Kreissportbundes Goettingen und MTV Geismar.

Quelle: Pförtner

Göttingen . Für den Kreissportbund (KSB) Göttingen sind diese Funktionäre, Trainer oder Helfer allesamt „Stille Stars des Sports“. Einige von ihnen werden am morgigen Sonntag um 15 Uhr in der Aula der Weender Waldorfschule ausgezeichnet. Zum sechsten Mal richtet der KSB die Ehrenamtsgala aus. Engagierte Vereinsmitglieder wurden von den Vorständen ihrer Klubs gemeldet.

Ihr Wirken in vier verschiedenen Kategorien wird am Sonntag von Laudatoren gewürdigt. Ob in der Vereinsführung, im sportlichen Bereich oder hinter den Kulissen – die große Bühne gehört den unermüdlichen Mitarbeitern. Außerdem gibt es eine Ehrung für engagierte junge Nachwuchssportler und -übungsleiter.

Zwischendrin gibt es Auftritte von Parkour-Sportlern, Zumba-Tänzern, Rope-Skippern, Hip-Hop-Tänzern und den Kaz-Akrobaten, die mit Bambusstangen auf die Bühne kommen. Die Behindertensportler des Jahres 2011, Andrea Borrmann und Erik Machens, bieten eine Rollstuhltanz-Vorführung zur Filmmusik „Dirty Dancing“.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
17.12.2017 - 21:44 Uhr

Interessante Teilnehmer, spannende Fußballpartien und strahlende Sieger: Die 28. Auflage des Günther-Brosenne-Turniers hat auch in diesem Jahr viele Sportfreunde nach Adelebsen gelockt. Den begehrten Wanderpokal sicherte sich am Sonntagabend der FC Grone.

mehr
Burgturnier 2017: Highlights aus drei Tagen