Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 5 ° Regen

Navigation:
BG 74 gewinnt dramatisches Derby

2. Basketball-Regionalliga BG 74 gewinnt dramatisches Derby

Ein hochdramatisches Derby haben knapp 300 Zuschauer in der Sporthalle der IGS Geismar erlebt: Im Spiel zweier Tabellennachbarn der 2. Basketball-Regionalliga unterlag der ASC 46 erst nach Overtime der BG 74 mit 83:86 (76:76, 62:65, 41:36, 15:19).

Voriger Artikel
Siege für Blau-Gelb und GSC Göttingen
Nächster Artikel
Geismar verliert 25:28 gegen Münden
Quelle: SPF

34 Sekunden vor dem Ende, die BG führte mit 84:83, ergab sich eine bemerkenswerte Szene: Etliche Spieler stürmten zum Ball, es wurde auf Halteball entschieden – und beide Trainer blickten erwartungsvoll auf den Richtungspfeil. Er zeigte Ballbesitz für die BGer an, die letztlich auch „Derbysieger“-Sprechchöre anstimmen durften.

In der letzten halben Minute gab es allerdings noch einige Szenen, die wahrlich nichts für schwache Nerven waren. Ein Turnover der BG, ein Wurf von Philipp Sprung, der zur Enttäuschung seines ASC nur den Ring traf. Und schließlich zwei versenkte Freiwürfe von BG-Kapitän Steffen Teichert.


„Wir haben verdient gewonnen. Die Jungs haben unter der Woche richtig gut trainiert und heute alles gegeben“, sagte BG-Coach Selim Mulic. In der ersten Hälfte hatte sich sein Team indes schwer getan. „Da sind uns zu viele blöde Turnover passiert“, so Mulic.
Das dritte Viertel verlief zunächst ebenfalls exzellent für den ASC, der auf 51:38 davonzog (22.). Doch in der Folge riss die BG das Ruder herum – und das auch, weil Lennart Stechmann vier Dreier in vier Minuten erzielte. Am Ende des Schlussviertels hieß es 76:76, nachdem der ASCer Joanic Grüttner aus der Nahdistanz versenkt hatte (40.).
Im Schlussviertel gingen die Königsblauen zwar mit 80:77 in Front, mussten aber letztlich die Gäste feiern lassen. „Glückwunsch an die BG. Wir haben heute zu viele Fehler gemacht“, zeigte sich ASC-Kapitän Jorge Schmidt als überaus fairer Verlierer – und hatte zweifelsfrei Recht, als er sagte: „Wir hatten heute alle Chancen, zu gewinnen.“

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
23.01.2018 - 12:12 Uhr

Die SVG Göttingen, Schlusslicht der Fußball-Oberliga, hat kurzfristig ein Testspiel vereinbart. Gegner ist am Freitag um 19.30 Uhr auf dem Kunstrasenplatz am heimischen Sandweg der Bezirksligist SG Werratal.

mehr
Burgturnier 2017: Highlights aus drei Tagen