Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
BG 74 tief in der Krise

2. Regionalliga BG 74 tief in der Krise

Der BG 74 ist in der 2. Basketball-Regionalliga kein Befreiungsschlag gelungen. Stattdessen rutscht das Team von Trainer Mahmut Ataman nach der knappen 83:87 (44:42)-Niederlage beim direkten Konkurrenten MTV Schandelah-Gardessen noch tiefer in die Krise. Punktgleich mit dem MTV und dem VfL Hameln belegen die Veilchen Rang neun.

Voriger Artikel
Nach 5:1 allein vorn
Nächster Artikel
Torpedo bleibt Spitzenreiter
Quelle: dpa (Symbolbild)

Göttingen . Dabei starteten die Gäste über 18:12 und 33:25 stark in die Partie. „Wenn Energie und Konzentration da sind, spielen wir am stärksten“, erklärte Ataman. Einige kritische Situationen in der Schlussphase bewältigte die BG nicht souverän, während die Gäste den Erfolg an der Freiwurflinie sicherten. „Zwei Schwächephasen haben uns um unseren Lohn gebracht“, sagte Ataman.

Punkte BG: Artmann (1), Gießler (2), Lochter (17), Özbas (16), Rosenberg (19), Schmidt (11), Pöschel (2), Stürmer (4), Schroeder (11).

Von Rupert Fabig

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
NBBL

In der Staffel Ost der Nachwuchsbasketball-Bundesliga (NBBL) bleibt das BBT Göttingen das Maß aller Dinge. Auch Meisterschafts-Anwärter Alba Berlin konnte den Triumphzug der Mannschaft von Trainer Sebastian Förster nicht stoppen. Der souveräne 86:70 (43:42)-Heimerfolg des Tabellenführers über Albas Bundesliga-Nachwuchs war der sechste Sieg im sechsten Spiel.

  • Kommentare
mehr
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
17.12.2017 - 21:44 Uhr

Interessante Teilnehmer, spannende Fußballpartien und strahlende Sieger: Die 28. Auflage des Günther-Brosenne-Turniers hat auch in diesem Jahr viele Sportfreunde nach Adelebsen gelockt. Den begehrten Wanderpokal sicherte sich am Sonntagabend der FC Grone.

mehr
Burgturnier 2017: Highlights aus drei Tagen