Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
BG 74 weiter verbessert

Damen-Basketball BG 74 weiter verbessert

„Gewinnen fühlt sich richtig gut an – wir alle wollen uns dieses Gefühl möglichst lange erhalten“, sagte Spielertrainerin Jennifer Kerns nach dem zweiten Heimerfolg in Serie gegen den ASV Berlin. Die BG-Damen haben sich nach den zwei Auftaktniederlagen in der Basketball-Regionalliga sichtlich stabilisiert und untermauerten bei dem 72:51 (41:29)-Erfolg gegen den Tabellenneunten ihre ansteigende Form.

Die Weichen für den deutlichen Erfolg wurden bereits früh gestellt: Furios, mit starkem Verteidigungsdruck und überlegtem Angriffsspiel setzten sich die Veilchen schnell ab, so dass bereits beim 27:13-Viertelstand vieles auf einen souveränen Sieg der Gastgeberinnen hindeutete. Die knapp 200 Zuschauer in der Sporthalle des Felix-Klein-Gymnasiums sollten mit ihrer Einschätzung Recht behalten. Im weiteren Verlauf hielten die BGerinnen den Vorsprung gegen schwache Gäste aus der Bundeshauptstadt und konnten im dritten Viertel noch erheblich zulegen.

Die Gründe für den überzeugenden Sieg waren deutlich sichtbar. So spielten Bettina Bode und Anna Dettbarn ihre Vorteile im Low-Post gnadenlos aus, und die restlichen Veilchen setzten die Aufbauspielerinnen der Gäste mit einer Ganzfeld-Presse dauerhaft unter Druck. „Wir haben stark verteidigt und viel besser auf den Ball geachtet als noch beim letzten Match“, stellte Jennifer Kerns einen weiteren Schlüssel zum Sieg heraus. Die Veilchen leisteten sich insgesamt nur 14 Ballverluste – 20 weniger als am vergangenem Wochenende gegen Halle.

BG: Bebersdorf (2), Beck (7), Bode (22), Dettbarn (12), Hemmerlein (3), Kerns (5), Krumm (4), Lücken (2), Medina Escolano (3), Münder (4), Schoen (8).

end

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regional
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
22.01.2018 - 18:05 Uhr

In der Sporthalle in Duderstadt ist am Wochenende der Ladies-Winter-Cup 2018 ausgetragen worden. Angefangen bei den D-Juniorinnen bis hin zu Teams aus der Oberliga waren unterschiedliche Spielklassen vertreten. Den Sieg bei den hochklassig spielenden Teams holte der TSV Jahn Calden, das Team des Gastgebers wurde Zweiter.

mehr
Burgturnier 2017: Highlights aus drei Tagen