Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
BG Frauen überzeugen bei Revanche gegen Bielefeld

Basketball Veilchen BG Frauen überzeugen bei Revanche gegen Bielefeld

Gelungener Rückrundenauftakt für die Damen der BG 74 in der 2. Basketball-Bundesliga Nord. Gegen den Drittletzten der Tabelle, TSVE Lady Dolphins Bielefeld, gewann das Team von Trainerin Jennifer Kerns vor rund 200 Zuschauern in der FKG-Halle hochverdient mit  77:50 (20:12, 35:22, 58:36, 77:50).

Voriger Artikel
Göttinger Ruhstrat-Chef kommt aus den USA
Nächster Artikel
Oberliga: Torpedo Göttingen weiter auf Titelkurs

Setzt sich durch: Jenele Peterson (links).

Quelle: Pförtner

Göttingen . Überragende Akteurin war Klaudia Grudzien, die 34 Punkte erzielte.

Die Hinrunden-Begegnung gegen die Delphine hatten die Veilchen in schlechter Erinnerung: Nachdem sie dort nach dem dritten Viertel mit 48:40 geführt hatten, brachen sie in den letzten zehn Minuten ein und verloren noch 54:64. Die Leinestädterinnen waren also gewarnt und gingen das ganze Spiel über entsprechend konzentriert und energisch zur Sache.

Durch Punkte von Jenele Peterson lagen sie 5:0 in Front und gaben diesen Vorsprung während des gesamten Spiels nicht wieder ab. 8:6 hieß es zwischenzeitlich, das war die knappste Göttinger Führung überhaupt.

Super Form

In super Form präsentierte sich Klaudia Grudzien. Die 22-Jährige war mit drei Dreiern sowie acht Zweipunkte-Versuchen erfolgreich, verwandelte außerdem neun von 13 Freiwürfen, was insgesamt 34 Punkte bedeutete. Vor allem körperlich war die 1,83 Meter große Studentin ihren Gegenspielerinnen überlegen, lediglich Sarah Samantha Acker sowie – in Ansätzen – ihre amerikanische Landsmännin Dawna Hawley konnten einigermaßen gegenhalten.

„Die Dolphins sind kein schlechtes Team. Das heißt, wir haben heute nicht die Oberhand behalten, weil unsere Gegnerinnen schwach, sondern weil wir so gut gespielt haben“, analysierte Kerns nach dem Abpfiff. „Natürlich ist es besser, dreckige Siege einzufahren, als zu verlieren. Aber noch besser ist es, überzeugend zu gewinnen, und das haben wir heute getan.“

Auch Bielefelds Coach David Bunts, der in Turnschuhen, Schlabberhosen und Baseballkappe cool daherkam, lobte die Veilchen: „Sie waren dominant und haben uns immer wieder zu Fehlern gezwungen. Respekt.“ Für ihn und Kearns stand das Wochenende übrigens nicht nur im Zeichen von Basketball, sondern auch vom American Football. Das Team aus Bunts’ Heimstadt San Francisco gewann sein Viertelfinalspiel, und wenn Kerns’ Lieblingsteam Seattle das auch schafft, stehen sich die beiden Mannschaften am nächsten Wochenende im Halbfinale der US-Meisterschaft gegenüber.

BG : Grudzien (34 Punkte/12 Rebounds/5 Assists), Müller (11/4/1), Peterson (13/3/0), Thüring (7/2/1), Lücken (4/4/0), Daub (2/1/0), Medina (3/1/1), Hirmke (3/1/2), Jörgensen (0/1/1), Kulp (0/1/0).

hru

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
34 Punkten, 12 Rebounds, 5 Assists

Von einem solchen Gala-Auftritt träumt jeder Sportler: Mit 34 Punkten, zwölf Rebounds und fünf Assists war Klaudia Grudzien am vergangenen Sonntag die überragende Spielerin beim 77:50-Heimerfolg der BG-74-Basketballerinnen im Zweitliga-Duell gegen die Lady Dolphins Bielefeld.

mehr
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
17.01.2018 - 15:01 Uhr

Der SC Weende vermeldet einen Neuzugang: Louis Westerkamp vom SV Quitt Ankum wird den Fußball-Landesligisten ab sofort verstärken. Außerdem kehren einige Langzeitverletzte zurück, wie SCW-Trainer Marc Zimmermann berichtet.

mehr
Burgturnier 2017: Highlights aus drei Tagen