Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional BG-Nachwuchs will Potenzial zeigen
Sportbuzzer Sportmix Regional BG-Nachwuchs will Potenzial zeigen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:51 09.02.2018
Juniors-Trainer Hylke van der Zweep Quelle: Pförtner
Anzeige
Göttingen

Der BG-Nachwuchs muss am Sonntag auswärts ran: Die Basketballer der BG Göttingen Juniores treffen um 15 Uhr auf die Baskets Akademie Weser-Ems. Die Göttingen Youngsters bestreiten um 12.30 Uhr ihr Spiel gegen Alba Berlin.

Im Hinspiel überzeugte das Team von Juniors-Headcoach Hylke van der Zweep mit einer sehr guten mannschaftlichen Leistung und gewann deutlich gegen die Oldenburger (98:66). Die Gastgeber belegen mit

drei Siegen und neun Niederlagen den vorletzten Tabellenplatz der NBBL-Hauptrundentabelle 1, die Göttinger haben einen Sieg mehr auf dem Konto. „Es ist gut, dass wir jetzt wieder in einen normalen Rhythmus zum Ende der Saison kommen“, sagt van der Zweep. „Dieses Wochenende haben wir eine Chance zu beweisen, dass wir bessere Basketball-Spieler sind als wir zuletzt gezeigt haben.“

Der Mannschaft von JBBL-Headcoach Jan Sauerbrey steht eine schwere Aufgabe bevor. Gegner

ALBA Berlin belegt derzeit mit sieben Siegen und nur einer Niederlage den zweiten Tabellenplatz in der JBBL-Hauptrundengruppe 2. „Natürlich ist ALBA in der Favoritenrolle, trotzdem freue ich mich auf das Spiel“, sagt Sauerbrey. In der Vorbereitung auf das Auswärtsspiel gab es für die Youngsters umfassende Veränderungen. „Vor allem haben wir an unserer Taktik gearbeitet“, so Sauerbrey. Für die Partie erhofft sich der JBBL-Trainer, dass die Mannschaft zu der Intensität zurückfindet, die sie im Hinspiel gezeigt hat. „Auch wenn wir dort verloren haben, habe ich hohen Kampfgeist gesehen – den wünsche ich mir wieder.“ fil/R

Von Finn Lieske/R

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Handball-Drittigist Northeimer HC will nach zuletzt 1:11 Zählern in Folge endlich wieder gewinnen. Das hat sich der Aufsteiger für das Heimspiel gegen den TVG Großsachsen (Sonntag, 17 Uhr, Schuhwallhalle Northeim) fest vorgenommen. Das Hinspiel hatte der TVG knapp mit 32:31 gewonnen.

09.02.2018
Regional Bundesliga-Turnier der Standardformationen - „Mich hat Tanzen mehr als Fußball gefesselt“

Die Formation ist die Krone des Tanzsports. Für die Tänzer ist ihr Sport schon fast eine Droge – vor allem die dienstältesten Teammitglieder der Göttinger Standardformation können ein Lied davon singen. Am Sonnabend um 18 Uhr treten sie zum Bundesliga-Heimturnier in der Sparkassen-Arena an.

09.02.2018

Die Drittliga-Volleyballerinnen des Tuspo Weende treten am Sonntag um 16 Uhr beim Tabellennachbarn TV Cloppenburg an. Der TVC liegt in der Tabelle mit 20 Punkten auf Rang sieben, Weende folgt mit einem Zähler weniger als Achter – es ist also eine wichtige Partie im Kampf um den Klassenerhalt.

09.02.2018
Anzeige