Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional BG Göttingen Youngsters starten mit Niederlage in JBBL-Relegation
Sportbuzzer Sportmix Regional BG Göttingen Youngsters starten mit Niederlage in JBBL-Relegation
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:00 27.11.2018
Verbessert in der Offensive, Schwächen noch in der Abwehr: die BG-Youngsters Quelle: R
Göttingen

Beim Nachwuchs der Eisbären Bremerhaven verlor die Mannschaft von Youngsters-Headcoach Jan Sauerbrey 53:96 (28:55). Aufgrund von Personalsorgen waren die Göttinger – wie schon beim Duell in der Vorrunde – chancenlos.

In Bremerhaven hatte der Veilchen-Nachwuchs insbesondere im ersten Viertel Probleme mit den Eisbären mitzuhalten (7:22). Im zweiten Abschnitt lief es für die Sauerbrey-Truppe dann deutlich besser – 21 Punkte erzielten die Youngsters, ließen allerdings auch 33 zu. Nach dem Seitenwechsel stabilisierten sich die Südniedersachsen immer mehr und verloren die letzten beiden Viertel jeweils nur noch mit acht Punkten Differenz.

Zufrieden war Sauerbrey mit der deutlich verbesserten Ballbewegung: „Daran haben wir in den vergangenen Wochen viel gearbeitet. So kamen wir immer wieder zu freien Würfen oder guten Möglichkeiten zu attackieren.“ Sorgen bereitet dem JBBL-Trainer die Verteidigung. „Hier sind wir nicht aggressiv und clever genug“, so Sauerbrey. „Auch im Bereich Kommunikation müssen wir noch einen Zahn zulegen, wenn wir erfolgreich spielen wollen.“ – Punkte BG: Zelanto Vorsovsky (11), von Witzke (11), Rensing (10), Dreni (6), Christou (5), Becker (4), Dohrmann (2), Henze (2), Friedrichs (2).

Von r/kal

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Den zu erwartenden Pflichtsieg gegen Schlusslicht SC Hemmingen-Westerfeld fuhr Tischtennis-Oberligist Torpedo beim 9:6 etwas mühsam ein. Das Unternehmen hätte durchaus in einem Punktverlust enden können.

27.11.2018

In der Tischtennis-Verbandsliga bleibt der Bovender SV auf dem Relegationsplatz. Beim noch ungeschlagenen Tabellenführer TSV Seelze spielte der Aufsteiger zwar phasenweise gut mit, unterlag jedoch am Ende mit 4:9.

27.11.2018

Mehr Licht als Schatten gab es für die heimischen Jungenteams in der Tischtennis-Niedersachsenliga.

27.11.2018