Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional BG Göttingen Youngsters unterliegen deutlich
Sportbuzzer Sportmix Regional BG Göttingen Youngsters unterliegen deutlich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:51 05.02.2018
Jugendbasketball-Bundesliga: BG Göttingen Youngsters (lila) - TuS Lichterfelde (weiß) Quelle: Christoph Mischke
Anzeige
Göttingen

„Das Ergebnis ist natürlich extrem enttäuschend und auch völlig unnötig“, lautete das Fazit von BG-Coach Jan Sauerbrey. Augenscheinlich hatten die Youngsters Probleme damit, ins Spiel zu finden. Die aggressiv agierenden Gäste brachten die Göttinger merklich in Bedrängnis. Nach der Startphase lief es im ersten Viertel zunächst ein wenig besser, und die BG blieb an den Gästen dran. Im weiteren Verlauf zeigte sich allerdings, dass die Youngsters vor allem in Sachen Schnelligkeit unterlegen waren.

Ein ums andere Mal kam die Defense der Göttinger bei schnellen Angriffen der Lichterfelder kaum hinterher und konnte den Punktegewinn der Gegner nicht verhindern. Das erste Viertel endete 25:18 für die Gäste – ein Rückstand, den die Youngsters im weiteren Spielverlauf nicht wieder aufholen konnten.

Nicht intensiv genug

Im Spielverlauf schienen aber auch bei Lichterfelde die Kräfte zu schwinden, und die Punkteausbeute und Spielintensität ließen nach. Vor allem im dritten Viertel der Partie dauerte es zunächst lange, bis die ersten Punkte fielen. „Heute lag es daran, dass wir nicht aufmerksam genug sind“, analysierte Sauerbrey. Sein Team agiere nicht intensiv genug. „Wenn wir das abstellen, können wir eine sehr gute Mannschaft sein“, so Sauerbrey.

Einige Einzelaktionen zeigten dann auch in diesem Spiel das Potenzial der Göttinger. Doch in der Summe leisteten sie sich im Angriff zu viele Ballverluste und agierten oft zu zögerlich. Pässe waren teils zu ungenau, und auch die Dreierquote war mit nur einem getroffenen Wurf kaum der Rede wert. „Die Mentalität muss sich ändern. Heute, das war gar nichts“, sagte ein enttäuschter Sauerbrey. Trotz der Enttäuschung müsse die Arbeit nun weiter gehen. – Punkte BG: Schultz (14), Hackel (7), Hadenfeldt, Elawure (je 6), Exner, Rodeck, Herbst (je 4), Lüer, Seehof (je 2).

Von Finn Lieske

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mit 3:9 hat sich die zweite Vertretung des TSV Nesselröden in der Tischtennis-Bezirksklasse gegen den verlustpunktfreien Tabellenführer TTV Geismar II geschlagen geben müssen. Es war die einkalkulierte Niederlage vor eigenem Publikum in der heimischen Sporthalle.

05.02.2018

Hendrik Sievers, der zum Saisonende von der HG Rosdorf-Grone, Schlusslicht der Handball-Oberliga, zu seinem Heimatverein SV Alfeld in die Verbandsliga wechselt, bleibt der HG bis zum letzten Spieltag treu. Das hat der Torjäger (79 Treffer) auf Tageblatt-Anfrage bestätigt.

05.02.2018
Regional Tischtennis-Bezirksliga - TV Bilshausen spielt 8:8

Ohne Reimund Strüber musste der TV Bilshausen zum Rückrundenauftakt der Tischtennis-Bezirksliga bei der zweiten Vertretung des TSV Langenholtensen antreten. Für den erkrankten Kapitän kam Jürgen Krautwurst aus der TVB-Reserve erfolgreich zum Einsatz. Am Ende hieß es 8:8.

04.02.2018
Anzeige