Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
BG empfängt Hannover zum Niedersachsenderby

2. Damenbasketball-Bundesliga BG empfängt Hannover zum Niedersachsenderby

Mit einem waschechten Niedersachsen-Derby beschließt die BG 74 Göttingen die Hinrunde in der 2. Basketball-Bundesliga Nord der Damen. Zum finalen Spiel des Jahres empfangen die Veilchen-Ladies am Sonntag um 16 Uhr den TK Hannover in der FKG-Halle. Zum „Weihnachtsspiel“ hätten sich die Gastgeberinnen keinen vermeintlich einfacheren Gegner wünschen können: Der Aufsteiger aus der Landeshauptstadt steht mit erst zwei Siegen aus zehn Partien abgeschlagen auf dem letzten Tabellenplatz.

Voriger Artikel
Kein Gegner, „den man im Vorbeigehen mitnimmt“
Nächster Artikel
Turner-Bund setzt auf die Jugend

Noch unsicher: der Einsatz von Nekane Krumm (l.) am Sonntag.

Quelle: Theodoro da Silva

Göttingen. Die BG tritt daheim hingegen mit dem Selbstvertrauen aus dem Sieg in Neuss an. Doch die Göttingerinnen sind gewarnt. Nicht nur, weil Derbys ohnehin ihre eigenen Gesetze haben, sondern weil die Gäste nach einer 0:20-Wertung gegen Opladen mit einem Minuspunkt belastet wurden, und praktisch schon zum Siegen verdammt sind.

Das Spiel der Hannoveranerinnen findet hauptsächlich unter dem Korb statt. Hier dominiert die US-Amerikanerin Alexa Mennen mit durchschnittlich 15,1 Punkten und exzellenten 13,1 Rebounds. Die Flügelspielerinnen Anna-Jessica Weber (9,2) und Janne Bartsch (9,1) arbeiten ihr gekonnt zu.

Auf den Guard-Positionen ist der TKH hingegen ein wenig dünn besetzt. Daher will BG-Trainerin Jennifer Kerns mit ihrem Team wieder eine druckvolle Pressverteidigung aufziehen. Jedoch muss Kerns abermals auf ihre Landsfrau Danielle Smith verzichten, die mit einer Handverletzung erneut mehrere Wochen ausfallen wird. Auch der Einsatz von Nekane Krumm am Sonntag ist noch nicht sicher.

Die BG 74 veranstaltet, wie schon im vergangenen Jahr, zum letzten Heimspiel der Damen eine Tombola. „Die Einnahmen fließen direkt in die Jugendarbeit der BG 74“, so Klub-Präsident Wessel Lücke. „Wir freuen uns, dass das Damenteam uns dabei so gut unterstützt.“

lam

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Tennis-Hallenrunde

Die Landesliga-Seniorinnen des TSC haben ihre Titelchance in der Tennis-Hallenrunde mit einer Niederlage gegen den TC Eyßelheide vergeben. Trotz aufopferungsvollem Kampf mussten sie sich im vorentscheidenden Match ihren Gästen beugen. Die Regionalliga-Seniorinnen  verspielten beim Huder TV ihre letzte Chance auf die Meisterschaft und müssen jetzt sogar um den Klassenverbleib bangen.

mehr
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
16.12.2017 - 16:06 Uhr

Der Leinecup der Sportgemeinschaft Niedernjesa in Rosdorf hat begonnen. Das Turnier mit Mannschaften der 3. Kreisklasse um den Spedition-Krüger-Cup gewann am Sonnabend der SC Rosdorf II.

mehr
Burgturnier 2017: Highlights aus drei Tagen