Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Allstar-Day in der Lokhalle
Sportbuzzer Sportmix Regional Allstar-Day in der Lokhalle
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:27 05.09.2017
Die Göttinger Basketballfans können sich auf den Allstarday im Januar 2018 in der Lokhalle freuen. Quelle: Swen Pförtner
Göttingen,

Der Allstar-Day wird erstmals in Niedersachsen stattfinden. Neben dem Allstar-Game wird es auch einen Slam-Dunk- Wettbewerb sowie einen Drei-Punkte-Wettbewerb geben. Vorbild des Allstar-Days ist das NBA-All-Star-Weekend in den USA. Die eine oder andere Überraschung für die Besucher will Dirk Kaiser, Leiter Kommunikation der Basketball-Bundesliga, nicht ausschließen: „Es ist immerhin die 30. Auflage. Der Allstar-Day hat sich zu einem Evergreen entwickelt und ist beliebt, aber wir diskutieren natürlich, was man eventuell noch verändern könnte, um ihn noch attraktiver zu machen.“

Mitentscheidend dafür, den besonderen Basketballtag erstmals in Göttingen stattfinden zu lassen, sei das Industriedenkmal gewesen. „Es ist vielleicht eine kleinere Halle als sonst, aber uns ist bewusst, dass die Lokhalle eine außergewöhnliche Location ist“, begründet Kaiser. „Flair und Dichte“ des Austragungsortes, der Platz für rund 3000 Zuschauer bieten wird, seien außergewöhnlich. „Wir sind uns sicher, dass das sehr gut angenommen werden wird“, unterstreicht er.

Gesamtpaket hat gepasst

Mehrere Standorte hätten sich beworben, aber Göttingen habe auch Anforderungen wie eine passende Infrastruktur, ein großes Fanpotenzial und Erfahrungen im Umgang mit sportlichen Basketball-Großereignissen bestens erfüllt. „Das Gesamtpaket Göttingen hat einfach wunderbar gepasst“, lobt Kaiser. An den Einnahmen partizipieren sowohl die BBL als auch die BG.

Den Allstar-Day ausrichten zu können, macht die BG-Verantwortlichen stolz. „Wir freuen uns, dass die easyCredit BBL Göttingen als Standort für diese großartige Veranstaltung ausgewählt hat“, sagte BG-Geschäftsführer Frank Meinertshagen. „Außerdem sind wir froh, dass somit auch in dieser Saison ein Basketball-Spiel in der Lokhalle ausgetragen wird.“ BG-Pressesprecherin Birte Meyenberg ist gespannt auf eine „besondere Veranstaltung“, die im Idealfall „möglichst viele Menschen für Basketball begeistern“ soll. „Schön wäre es natürlich, wenn von uns auch Spieler mit dabei wären. Das war bei den vergangenen beiden Malen leider nicht der Fall“, sagt Meyenberg.

Fans können Spieler und Trainer wählen

Ob in der jeweiligen Starting Five der Teams BG-Basketballer stehen, haben die Veilchen-Fans in der eigenen Hand. Auf der Homepage der BBL (www.easycredit-bbl.de) kann – vermutlich ab Ende November – darüber abgestimmt werden, welche Akteure die beginnende Formation des deutschen sowie des ausländischen Teams bilden. Auch die beiden Trainer werden von den Fans gewählt. Die restlichen Akteure ihrer Mannschaften stellen dann die Coaches zusammen.

Die werden den Zuschauern dann wohl wieder den einen oder anderen Trick zeigen. „Da geht es nicht bierernst zu, da passieren auch mal lustige Sachen, außerdem gibt es spektakuläre Dunks“, verspricht Meyenberg. Spieler und Trainer werden für eine Autogrammstunde zur Verfügung stehen. „Die nehmen das gerne an, und für die Fans ist das natürlich ein Höhepunkt. Näher kommt man nicht heran“, versichert Kaiser.

Kai Ahlborn, stellvertretender Leiter Veranstaltungsmanagement der Lokhalle, sieht nicht nur für die Lokhalle, sondern auch für die Stadt einen „unbezahlbaren Wert“. Es werden zwei Tribünenflügel aufgebaut. Ob an einer Stirnseite Stehplätze angeboten werden, werde noch diskutiert. Der Allstar-Day, der voraussichtlich nachmittags beginnen wird und insgesamt rund sechs Stunden dauern soll, sei zwar „eine große logistische Herausforderung“ und mit viel Arbeit verbunden. „Aber die nehmen wir für so eine tolle Veranstaltung gerne in Kauf“, sagt Ahlborn.

Wann der Kartenverkauf startet, wird noch bekannt gegeben. Auch Details zum Rahmenprogramm werden sollen dann veröffentlicht werden.

Von Christian Roeben

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Regional Rundgang über die GT-Sportwoche - Auspowern oder abkühlen

Zwei Wochen lang bieten während der GT-Sportwoche verschiedene Sportvereine Mitmach-Angebote an und präsentieren sich. Ein Rundgang durch den zurzeit sportlichen „Kauf Park“.

04.09.2017

Dieses Duell verspricht Klasse: Am 10. September gastiert der aktuelle Handball-Bundesliga-Spitzenreiter THW Kiel bei MT Melsungen. Das Tageblatt verlost 5x2 Tickets für das Match. Spielbeginn ist um 12.30 Uhr in der Rothenbach-Halle in Kassel.

04.09.2017

Da hat sich die „Vorbereitung“ beim lockeren Sieg des Göttinger Volkstriathlons vor einer Woche absolut ausgezahlt: Am Sonnabend gewann Triathlet Hendrik Becker, der seit dieser Saison für den RSC Göttingen startet, den Deutschen Meistertitel in der Altersklasse 35 (AK 35) auf der Sprintdistanz in Köln.

04.09.2017