Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Basketball: Derbysieg für U-16 des TVG Gieboldehausen

Körperlich überlegen Basketball: Derbysieg für U-16 des TVG Gieboldehausen

Die U-16-Basketballer des TVG Gieboldehausen haben das Kreisliga-Derby gegen den Nachwuchs des Gastgebers SG Hilkerode/Birkungen  in der Sporthalle der BBS Duderstadt mit 58:49 (25:6/36:17/50:38) zu ihren Gunsten entschieden und damit den zweiten Derby-Saisonsieg gefeiert. Bereits im Hinspiel hatte die Germania gegen die SG die Oberhand behalten.

Voriger Artikel
Jugendhandball-Landesliga: Rosdorfer B-Juniorin trifft fünf Sekunden vor Schluss
Nächster Artikel
Neuer Sattel für neues Schulpferd im Ländlichen Reiterverein Duderstadt

Robuster Einsatz: Gieboldehausens Oliver Klein (2.v.l.) setzt sich unter dem Korb energisch durch.

Quelle: VL

Duderstadt. Im ersten Viertel kamen die Gastgeber nur sehr langsam in die Partie. Sie agierten zu verhalten und erlaubten so den Gieboldehäuser Kontrahenten, bis zum Ende des ersten Viertels klar mit 25:6 in Führung zu gehen.

Hilkerode/Birkungens Ersatzcoach Tristan Werner, der den im Urlaub weilenden Johannes Ballhausen vertrat, nutze die Pause zur Motivation seiner Spieler, sodass das zweite Viertel an die Hilkeröder ging (19:11). Zur Halbzeit war der Ausgang des Duells trotz der knappen Germania-Führung offen.

Im dritten Viertel spielten beide Teams ausgeglichen und auf Augenhöhe (13:14). Den finalen Abschnitt sicherten sich zwar die Gastgeber, dies reichte aber nicht, um die Niederlage noch abzuwenden. Besonders körperlich waren die Gieboldehäuser die im Gegensatz zu den Hilkerödern über starke Spieler des Jahrgangs 1997 verfügen, deutlich überlegen. Oliver Klein markierte alleine 32 Punkte für sein Team.

SG: P. Hegemann, Schenke (10), T. Hegemann (3), Butz,  Becker (10), Tischer (6), Neumann, Hoppe (4), Borchardt (4), Ziesing (10), Gerlach (2).

TVG: Deeg (2), Rusalo (4), Rusch (1), Thomas (7), Edelmann (10), Klein (32).

cro

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Chance „weniger als minimal“
Bringt BG 74 in Schwung: Anthony „Humpty“ Hitchens (links).

Quälend lange mussten Spieler, Trainer und Anhänger der BG 74 auf ein Erfolgserlebnis der Basketballer in der 2. Regionalliga warten. Nach 16 Niederlagen in Serie gelangen der Mannschaft von Trainer Mahmut Ataman die ersten beiden Siege in der bislang trostlos verlaufenen Saison.

mehr
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
19.11.2017 - 20:46 Uhr

Niederlagen für SCW Göttingen, FC Grone und TSV Landolfshausen

mehr
Burgturnier 2017: Highlights aus drei Tagen