Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Basketball-Regionalliga: Beide Teams der BG 74 verlieren
Sportbuzzer Sportmix Regional Basketball-Regionalliga: Beide Teams der BG 74 verlieren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:46 26.03.2013
Zu zweit gegen eine Übermacht: BG-Aufbau Gökhan Özbas (am Ball) hat nur Maximilian Lochter zu Hilfe. Quelle: Heller
Anzeige
Göttingen

Herren

BG 74 – TSG Westerstede 68:82 (44:50). Der zweitplatzierte Gast reiste nur zu sechst, dafür aber mit sämtlichen Topakteuren an. „Dagegen wollten wir unsere Tiefe ausspielen“, sagte BG-Trainer Mahmut Ataman. Das funktionierte bis zum dritten Viertel, in dem die Göttinger nur zwei Körbe aus dem Feld erzielten.

Die TSG zog auf zwölf Zähler davon und vereitelte jeden Comeback-Versuch der Gastgeber mit erfolgreichen Drei-Punkt-Würfen. „Schade, dass wir das letzte Spiel nicht gewonnen haben“, betonte Ataman. Angesichts der Widrigkeiten, die seinem Team widerfuhren, war der ehemalige Profi-Coach aber mit dem Saisonverlauf zufrieden.

Punkte BG: Artmann (4), Gießler (10), Lochter (8), Özbas (11), Rosenberg (19), Schmidt (11), Stechmann (5).

Damen

BG 74 II – SC Rist Wedel 57:63 (28:37). Der ungeschlagene Meister aus Hamburg war für den Aufsteiger zu stark. Die Göttingerinnen hielten allerdings gut mit und entschieden die zweite Hälfte für sich. Vor allem defensiv überzeugte die BG, war aber gegen Ex-Nationalspielerin Katharina Kühn (17 Punkte) am Korb chancenlos.

Punkte BG: Hemmerling (11), Kaufmann (17), Kulp (8), Otte (2), T. Schneider (2), Schoen (9), Seitz (8).

Von Rupert Fabig

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige