Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 0 ° Gewitter

Navigation:
Basketball:TVG Gieboldehausen überrollt BG 74 VI

Bezirksklasse Basketball:TVG Gieboldehausen überrollt BG 74 VI

Im vorletzten Saisonspiel traf Basketball-Bezirksklassist TVG Gieboldehausen auf den Tabellenvorletzten, die BG Göttingen VI. Allerdings musste die Mannschaft von Trainer Friso Wiegand auf Nils Rudolph, Markus Kohlrautz und Leonard Klein verzichten.

Voriger Artikel
Handball: Zweiter Saisonsieg für TSV Adelebsen
Nächster Artikel
Tischtennis: Kreisliga-Vertreter SG Bergdörfer vom Losglück verlassen

Nicht zu halten: Gregor Fiedler (TVG Gieboldehausen).

Quelle: Thiele

Gieboldehausen. Das Fehlen dieser Spieler wirkte sich allerdings nicht negativ aus, denn die Eichsfelder gewannen am Ende ungefährdet mit 90:29 (23:6, 22:6, 23:12, 22:5).

Nachdem die TVGer im Hinspiel eine Halbzeit gebraucht hatten, um ins Spiel zu kommen, hatten sie sich nun vorgenommen, gleich von der ersten Minute an hellwach zu sein. Der TVG ging schnell mit 6:0 in Führung, agierte dann jedoch im Angriff zu fahrlässig.

In der Verteidigung zeigten die Hausherren jedoch eine makellose Leistung: So dauerte es bis zur fünften Minute, bis die Gäste aus Göttingen ihre ersten Punkte markierten. Anschließend startete der TVG einen 17:4-Lauf und gewann das erste Viertel mit 23:6.

Nicht viel gegen die TVG-Angriffswelle

Im zweiten Spielabschnitt erzielte die BG zwar die ersten vier Körbe, jedoch zogen die Gieboldehäuser wieder das Tempo an und verteidigten aggressiver. Daraus resultierten zahlreiche Ballgewinne und erzielten 20 Punkte in Folge. Zur Halbzeit führte der TVG deutlich mit 45:12.

In Anbetracht der klaren Führung ließen es die Gieboldehäuser in der zweiten Halbzeit zunächst ruhiger angehen, so dass die Göttinger zwar etwas besser ins Spiel kamen, jedoch trotzdem nicht viel gegen die TVG-Angriffswelle ausrichten konnten. Vor dem letzten Viertel stand es 68:24.

In den letzten zehn Minuten ließen die Gastgeber dann nichts mehr anbrennen, nahm jedoch das Tempo etwas raus. Zudem konnten die Göttinger zur Mitte des Viertels aufgrund der Foulbelastung und zwei Verletzungen nur noch vier Spieler aufs Parkett schicken. So fuhr der TVG einen nie gefährdeten 90:29-Sieg ein.

Einziges Manko: Leider konnte sich Joris Edelmann für seine gute Leistung nicht belohnen und blieb leider punktlos.

TVG Gieboldehausen: Fiedler (36), Nolte (3), Felde (20), Kohlrautz (8), Edelmann, Nain (8), Dahlke (15), Wiegand.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
17.01.2018 - 15:01 Uhr

Der SC Weende vermeldet einen Neuzugang: Louis Westerkamp vom SV Quitt Ankum wird den Fußball-Landesligisten ab sofort verstärken. Außerdem kehren einige Langzeitverletzte zurück, wie SCW-Trainer Marc Zimmermann berichtet.

mehr
Burgturnier 2017: Highlights aus drei Tagen