Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Hadenfeldt spielt in der Euroleague

Basketball Hadenfeldt spielt in der Euroleague

Basketball-Jugendnationalspieler Philipp Hadenfeldt aus Bovenden steht vor seiner nächsten Herausforderung: Der 17-Jährige ist von den Fraport Skyliners eingeladen worden, mit den Frankfurtern am „Adidas-Next-Generation-Tournament“ (ANGT), einem U-18-Euroleague-Turnier im litauischen Kaunas, teilzunehmen.

Voriger Artikel
Als fairste regionale Mannschaft geehrt
Nächster Artikel
BBT im Artland chancenlos

Philipp Hadenfeldt (l.) tritt mit den Fraport Skyliners in Litauen an.

Quelle: Theodoro das Silva

Göttingen. Gegner sind in der Euroleague-Vorrunde vom 12. bis 14. Januar Vilnius, Istanbul und Paris. An der Euroleague nehmen nur vier deutsche Teams teil, neben Frankfurt sind dies der FC Bayern, Ludwigsburg und Berlin. Hadenfeldt, der in der NBBL für das BBT Göttingen spielt und in der 2. Regionalliga für den ASC 46, hat zuletzt im Dezember mit der deutschen U-18-Nationalmannschaft bei der EM in der Türkei den vierten Platz belegt, womit sich das Team für die WM im August in Ägypten qualifiziert hat. Hadenfeldt war der jüngste im Team.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
23.11.2017 - 20:57 Uhr

Rotenberg trifft auf Bilshausen, Seulingen empfängt Bergdörfer

mehr
Burgturnier 2017: Highlights aus drei Tagen