Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Beerbaum ist der schnellste: Sieg im Preis um die Goldene Peitsche
Sportbuzzer Sportmix Regional Beerbaum ist der schnellste: Sieg im Preis um die Goldene Peitsche
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:44 28.05.2018
Burgturnier 2018, Preis um die Goldene Peitsche, 27.05.2018, Nörten-Hardenberg: Sieger Markus Beerbaum (Charmed). Foto: Swen Pförtner Quelle: Swen Pförtner
Nörten-Hardenberg

Die Freude war groß: „Das ist ein wirklich emotionaler Sieg, ich kenne das Turnier seit Jahren und bin jedes Jahr gekommen und habe es versucht“, sagte der Sieger.

Es hätte packender nicht sein können, das Stechen dieser internationalen Springprüfung der Klasse S (1,60 Meter). Im Kampf um die Goldene Peitsche und die Weltranglistenpunkte hatten es neben Beerbaum noch sechs weitere Reiter in das Stechen geschafft, darunter der spätere Zweite Marcus Ehning und Maurice Tebbel (Platz drei).

Springsport auf höchstem Niveau gab es für die Zuschauer zu sehen: Von den sieben Startern im Stechen blieben fünf fehlerfrei – und kämpften um jede Sekunde. Doch schneller als Beerbaums Hannoveraner-Stute Charmed schaffte es keiner. „Ohne so ein super tolles Pferd wie Charmed kann man so ein Stechen nicht reiten“, lobte der Reiter seine sportliche Weggefährtin. Die Leistung dieses Top-Pferdes erkannte auch die Konkurrenz an. „Ich habe alles versucht und wüsste nicht, wo ich noch Zeit hätte gutmachen können“, sagte Ehning, der am Sonnabend im Championat von Nörten-Hardenberg siegreich war.

Tebbel „Shootingstar der jungen Reiter“

Auch der 24-jährige Tebbel, der „Shootingstar der jungen Reiter“, wie ihn der Moderator nannte, zeigte sich zufrieden mit seiner Platzierung: „Mein Pferd hat alles richtig gemacht“, sagte er. Der Hengst Don Diarado habe mit seinen neun Jahren noch nicht ganz so viel Erfahrung in solchen Stechen, sei aber seine große Hoffnung.

Preis um die Goldene Peitsche

Neben Tebbel starteten weitere U25-Reiter in der Prüfung, die auch als Wertung zum Agravis Zukunftspreis für U25-Teilnehmer zählt. Der 23-jährige Steffen Eikenkötter konnte in dem Springen zwar keinen Erfolg erreiten, ist aber durch vorherige Erfolge weiter Führender im Agravis Zukunftspreis. Die daran teilnehmenden Reiter mussten Prüfungen in Münster, Nörten-Hardenberg und nun noch in Oldenburg mitreiten.

Brianne Beerbaum Besitzerin von Siegerpferd Charmed

Eine zukünftige Nachwuchsreiterin könnte auch Brianne Beerbaum sein: Die Tochter von Markus Beerbaum teilte ebenso wie Ehefrau Meredith Michaels-Beerbaum, die in diesem Jahr nicht am Hardenberg startete, die Freude mit dem Reiter. Von beiden gab es eine dicke Umarmung für den Erfolg.

Brianne durfte auch die Ehrenrunde in dem von Beerbaum gewonnenen Auto mitfahren. Das eigentlich ihr gehören müsste, wie später scherzhaft festgestellt wurde. Denn: Brianne sei die offizielle Besitzerin von Siegerpferd Charmed. „Das diskutieren wir dann auf dem Rückweg“, sagte Markus Beerbaum grinsend.

Worüber es keine Diskussionen gibt, ist, dass Beerbaum die Goldene Peitsche trotz des Erfolgs nicht mit nach Hause nehmen darf. Denn dafür muss der Große Preis auf dem Hardenberg entweder zwei mal in Folge oder insgesamt drei Mal gewonnen werden. Das war zuletzt Felix Haßmann gelungen, der 2016 und 2017 siegreich im Großen Preis war. In diesem Jahr startete er zwar in der Springprüfung, schaffte es aber – wie auch Denis Lynch, der die Goldene Peitsche 2015 mit nach Hause nehmen durfte – nicht in das Stechen.

Goldene Peitsche darf Beerbaum nicht mitnehmen

Wenn Markus Beerbaum die Peitsche also im heimatlichen Stall ausstellen oder Tochter Brianne schenken will, muss er nächstes Jahr wieder kommen und wieder gewinnen. „Das wäre natürlich der richtige Traum, dass ich die Peitsche mit nach Hause nehmen darf“, sagte der Reiter, „aber ich bin jetzt erstmal froh, dass ich sie einmal gewonnen habe und dann schauen wir nächstes Jahr weiter.“

Von Hannah Scheiwe

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Tanzsport der Spitzenklasse in der Sparkassen-Arena: Bei den Landesmeisterschaften der Hauptgruppen D-, C- und B-Standard haben die Paare des TSC Schwarz-Gold Göttingen bei schweißtreibenden Temperaturen ihren Heimvorteil genutzt und heimsten unter dem Beifall des Publikums einige Siege ein.

28.05.2018
Regional Hardenberger Burgturnier 2018 - Michael Wittschier gewinnt Silberne Peitsche

13 Paare hatten sich für das Finale im Preis um die Silberne Peitsche qualifiziert. Den schnellsten Ritt im Stechen schaffte Michael Wittschier mit Hannoveraner Galaxy HS – und gewann damit die Silberne Peitsche.

27.05.2018
Regional Hardenberger Burgturnier 2018 - Sportliches Feuerwerk in der Gothaer Night

Die Gothaer Night gilt als eins der Highlights auf dem Hardenberger Burgturnier. Zwei Sieger brachte sie hervor: Tim Rieskamp-Goedeking gewann die König Trophy für Nachwuchspferde, Ire Denis Lynch das Weltranglistenspringen Gothaer Trophy.

27.05.2018