Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Billard: ASC Göttingen I festigt Spitzenplatz

Landesliga Billard: ASC Göttingen I festigt Spitzenplatz

Die beiden ASC-Billardteams sind erfolgreich in das Sportjahr 2013 gestartet. Während die erste Mannschaft der Königsblauen in der Landesliga die Tabellenspitze behauptete, verbesserte sich die zweite in ihren Heimspielen.

Voriger Artikel
BBT Göttingen unterliegt Münster knapp mit 73:76
Nächster Artikel
Handball: Geismar und Plesse II siegen gegen Landesliga-Aufsteiger
Quelle: Theodoro da Silva (Symbolfoto)

Göttingen. Die ASC-Erste hatte gegen den direkten Verfolger Burgwedel und Hannover II anzutreten. Nach dem Unentschieden in der Hinrunde gab es nun einen 5:3-Erfolg gegen Burgwedel. Mit dem 7:1 gegen Hannover gab es weitere drei Punkte. Thomas Strogarek, Angelo la Rocca, Kosta Goudinis und Rafael Arce Guillen festigten den Spitzenplatz. In der Rangliste aller 44 Spieler der Landesliga liegt der ASCer Strogarek auch im Gesamtklassement vorn. La Rocca und Goudinis sind auch unter den besten zehn Spielern zu finden.

Billiard-Bezirksliga

Bezirksligist Göttingen II trat im Heimspiel in Bestbesetzung an. Vom siebten Tabellenplatz aus rollte das Team mit David Pohl, Roman Skackov, Jürgen Salfeld und Anton Säckl das Feld von hinten auf. Der Tabellenzweite  Vienenburg wurde 6:2 bezwungen, gegen den Vierten Oberharz gab es ein deutliches 8:0. Mit den erspielten sechs Punkten hat sich Göttingen II auf den fünften Platz vorgeschoben. Dem Saisonziel „Klassenverbleib“ dürfte mit solchen Auftritten nichts mehr im Weg stehen.

(oh)

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
20.01.2018 - 15:05 Uhr

Beim Audi Göttingen Cup an diesem Wochenende treten 34 U14- und U15-Teams in der Halle des Theodor-Heuss-Gymnasiums gegeneinander an. Mit der Vorrunde am Sonnabend waren Teilnehmer und Organisatoren vom FC Gleichen vollauf zufrieden. Auch wenn noch kurzfristig der Plan abgeändert werden musste.

mehr
Burgturnier 2017: Highlights aus drei Tagen