Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 2 ° Gewitter

Navigation:
Bilshäuser A-Junioren lassen Gegner noch auf 3:2 herankommen

Fußball-Junioren Bilshäuser A-Junioren lassen Gegner noch auf 3:2 herankommen

Im Heimspiel zuvor hatten die Fußball-A-Junioren des SV Blau-Weiß Bilshausen gegen den VfL Salder nur kämpferisch überzeugt und mit 0:1 verloren. Jetzt wussten sie gegen den SV Reislingen-Neuhaus vor heimischer Kulisse sowohl kämpferisch als auch spielerisch zu gefallen und entschieden die Bezirksoberliga-Partie so mit 3:2 (2:0) zu ihren Gunsten.

Voriger Artikel
Göttinger Landesligisten weiterhin auf Erfolgswelle
Nächster Artikel
Nothelfer führen Seulinger Reserve zu drei Punkten

Zweikampf: Bilshausens A-Junior Simon Hellmold (rechts) will Reislingens Dennis Soworha nicht vorbei lassen.

Quelle: Walliser

Die Bilshäuser gewannen von Anfang an die meisten Zweikämpfe und zogen auf dieser Basis ein druckvolles Spiel auf. Sie schossen auch einen 3:0- Vorsprung heraus, die Chancen zum 4:0 ließen sie danach allerdings ungenutzt. Yannik Freyberg traf nur den Pfosten, und Neuzugang Jabril Jamal verzog knapp. Die Folge: Die Gäste verkürzten, aber die Blau-Weißen landeten am Ende einen nach den Worten von Trainer Roman Heinrichs hochverdienten Heimsieg. – Tore: 1:0 Freyberg (15.), 2:0 Krautwurst (25./verwandelt einen an Jamal verursachten Foulelfmeter), 3:0 Jamal (85.), 3:1 (70.), 3:2 (88.).

B-Junioren-Bezirksliga

JSG Bergdörfer/Rhume – Fortuna Lebenstedt 2:3 (1:1). Zum zweiten Mal in Folge kassierte die JSG in der Schlussminute den Genickbruch. Lukas Gatzemeier und Frederic Otto hatten zweimal die jeweilige Führung der Gäste ausgeglichen, ehe diese mit dem Abpfiff doch noch das Siegtor erzielten. „Einer meiner Verteidiger ist ausgerutscht, und der Rest hat geschlafen“, ärgerte sich JSG-Trainer Ansgar Steinmetz.
JFC Roswitha-Stadt – BW Bilshausen 3:1 (1:1). Eine starke Vorstellung boten die Blau-Weißen beim Titelfavoriten. Nachdem sie früh in Rückstand geraten waren (6.), glichen die Bilshäuser durch Hungerland in der 17. Minute aus. Im zweiten Durchgang hätten die Gäste in Führung gehen müssen, doch zum Leidwesen von Betreuer Jörg Streicher erkannte der Referee ein reguläres Tor wegen angeblicher Abseitsstellung nicht an und verweigerte zudem einen Foulelfmeter. Stattdessen setzten sich die Gastgeber im Endspurt durch.

C-Junioren-Bezirksliga

JFC Roswitha-Stadt II – JSG Pferdeberg 2:1 (1:0). Die JSG vergab durch Lennard Eckermann die Chance zur Führung, die im Gegenzug dann die JFC-Reserve erzielte (20.). Zwei Minuten nach der Pause fiel nach einem Abwehrfehler das 2:0. Zwar verkürzten die Pferdeberger durch Malte Hellmold (42.), drängten danach aber vergebens auf den Ausgleich.

BW Bilshausen – SV Rammelsberg 1:1 (0:0). Mit Kampfgeist verdienten sich die Blau-Weißen das Remis gegen den Tabellenzweiten. In der Nachspielzeit nutzte Stefan Felk einen an Julian Hartmann verursachten Foulelfmeter zum 1:1.

mbo

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regional
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
15.01.2018 - 17:48 Uhr

Es war ein Basketball-Spektakel, wie es das in Göttingen noch nicht gegeben hat: der Allstar Day der Basketball-Bundesliga in der Lokhalle vor 3258 Zuschauern. So erlebten die Göttinger Basketball-Ikonen Wilbert Olinde, Terry Schofield und Robert Kulawick sowie Bundestrainer Henrik Rödl den Tag.

mehr
Burgturnier 2017: Highlights aus drei Tagen