Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Bilshäuser Damen festigen dritten Tabellenplatz in der Bezirksliga
Sportbuzzer Sportmix Regional Bilshäuser Damen festigen dritten Tabellenplatz in der Bezirksliga
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:52 02.11.2009
Hochkonzentriert bei der Angabe: Nadine Ortmann kann die Niederlage der Bilshäuser Reserve dennoch nicht vereiteln. Quelle: Pförtner
Anzeige

TTV Scharzfeld – TV Bilshausen 3:8. Erneut sorgten die TVB-Damen für eine vorzeitige Entscheidung, indem sie beim Auftakt beide Doppel siegreich gestalteten. Dabei rückte das zweite Bilshäuser Gespann mit Nicole Müller/Nadina Schmidt ins Rampenlicht, als es in fünf hart umkämpften Sätzen über das erste Harzer Duo mit Silke Henkel und Nathalie Laib die Oberhand behielt. In den Einzeln punkteten dann alle vier Bilshäuserinnen, wobei Christina Hinrichs eine optimale Ausbeute erzielte: Sie versetzte in ihren drei Einzeln Henkel, Laib und auch Michaela Polley. – TVB: Hinrichs/Rudolph (1), Schmidt/Müller (1), Hinrichs (3), Müller (1), Schmidt (1), Rudolph (1).

Damen-Bezirksklasse

TSV Seulingen II – TSV Jahn Hemeln 6:8. Die Gastgeberinnen gaben zu Beginn beide Doppel ab, denn Ann-Katrin Jagemann und Carmen Nolte wussten ihre Siegchance nicht zu nutzen und unterlagen im fünften Satz unglücklich mit 10:12. In den zwölf Einzeln erreichten die Seulingerinnen zwar einen 6:6- Gleichstand, konnten die Niederlage so aber nicht mehr vereiteln. – TSV II: Morick (2), Jagemann (2), Schulz (2).

TV Bilshausen II – SG Lenglern 3:8. Die TVB-Zweite fuhr zwar beide Eingangsdoppel ein, aber in den Einzeln war man nicht in der Lage, Lenglerns Ex-Oberligaspielerin Renata Perlich zu bremsen. – TVB II: Schlote/Hoffmann (1), Ehrhard/Ortmann (1), Ortmann (1).

SC Güntersen II – TTC Esplingerode 8:0. Der kommende Meister aus Güntersen spielte wie aus einem Guss. Nüchtern betrachtet, besaßen die TTC-Damen nicht einmal die Chance auf den Ehrenpunkt: Alle acht Partien gingen in drei oder vier Sätzen verloren.

Rot-Weiß Obernfeld – GW Hagenberg 1:8. Neben Klaudia Wüstefeld mussten die Obernfelderinnen auch noch Rita Maletzki ersetzen. Damit war die hohe Niederlage im Prinzip schon vorprogrammiert. – RWO: M. Kopp (1).

So geht es weiter

SG Lenglern – TSV Seulingen I (Dienstag, 20 Uhr). Die SGerinnen gelten als erste Anwärterinnen auf den Vizetitel hinter dem SC Güntersen. Es besteht daher kein Zweifel, dass das TSV-Team einen schweren Stand haben wird.

ja

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Taylor Rochestie wirkt, als sei er endgültig in Göttingen angekommen. Zufrieden sitzt der 24-jährige US-Amerikaner im Café Gromo, trinkt eine heiße Schokolade, die sich unter einem dicken weißen Berg Schlagsahne versteckt, und genießt die Klänge des gitarrenlastigen Alternative Rock.

30.10.2009

Nach turbulenten Wochen will Fußball-Oberligist SVG endlich wieder in die Erfolgsspur einbiegen – und das in einem Derby: Am Sonntag um 14 Uhr erwarten die Schwarz-Weißen unter ihrem Übergangstrainer Christian Constein die Eintracht aus Northeim.

30.10.2009

„Wir müssen mit dem Selbstvertrauen eines Tabellenzweiten ins Spiel gehen, auch wenn wir ein paar Personalprobleme haben – schließlich spielen wir gegen den Tabellenvorletzten.“ Das betont Stephan Albrecht, Trainer des Handball-Regionalligisten TV Jahn Duderstadt, vor dem heutigen Heimauftritt gegen SG Eintracht Glinde. Die Partie wird um 18 Uhr in der Halle „Auf der Klappe“ angepfiffen.

30.10.2009
Anzeige