Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Roth und Neuhaus holen den Sieg bei Landesmeisterschaften

Zwei Titel gehen nach Duderstadt Roth und Neuhaus holen den Sieg bei Landesmeisterschaften

Jeweils einen Titel sicherten sich die Schützen-Gesellschaft (SG) Duderstadt sowie der Rosenthaler Bogen-Sport-Club (BSC) bei den Landesverbandsmeisterschaften in Bad Fallingbostel. Luca-Paul Roth  (SG Duderstadt) gewann  in der Schülerklasse C vor seinem Mannschaftskameraden Christopher Nolte.

Voriger Artikel
Siege für HG Rosdorf-Grone und HSG Göttingen
Nächster Artikel
Damen des TSV Seulingen steigern sich

Treffsicher: Vera Neuhaus (links) und Carina Marahrens (rechts) vom Rosenthaler BSC bei den Landesmeisterschaften.

Quelle: EF

Duderstadt. Spannend machte es Vera Neuhaus (Rosenthaler BSC) in der Damenklasse mit dem Compoundbogen. Mit 557 Ringen musste sie sich schließlich den obersten Podestplatz mit Angela Gaspar von der Schützenbruderschaft Hornburg teilen.

Im Mannschaftswettbewerb der Damenklasse mit dem Compoundbogen belegte das RSBC-Trio Vera Neuhaus, Sabrina Jagemann und Carina Marahrens mit nur einem Ring Rückstand auf die Gewinnerinnen aus Hornburg den zweiten Platz.

Für die SG Duderstadt hatten sich vier Bogenschützen über die Vereins- und Kreismeisterschaft für die Hallen-Landesverbandsmeisterschaft WA (World Archery qualifiziert. Bereits am Starttag gingen die beiden Youngster der SG – begleitet von Trainer Wolfgang Strunk und Übungsleiterin Elisabeth Genz –  an den Start.

Erste Landesmeisterschaft

In der Schülerklasse C überboten Luca-Paul Roth und Christopher Nolte sogar ihre Ringzahl von der Kreismeisterschaft. Mit 476 Ringen wurde Luca-Paul Roth Landesmeister, gefolgt von Christopher, der  446 Ringe schoss und sich anschließend über den Vizetitel freuen durfte. Für den Zweitplatzierten war es die erste Landesmeisterschaft überhaupt.

Noch dazu musste er die zweite Runde mit Handicap schießen: Ein Wurfarm am Bogen  war defekt und konnte nicht vor Ort repariert werden, so dass der Turnierneuling mit einem neuen Wurfarm schießen musste. Umso bemerkenswerter, dass Nolte schließlich Silber einfuhr.

Bei Manfred Sachse lief es dagegen weniger gut. Er startete in der  Herren-Altersklasse und erreichte mit 504 Ringen Platz 30. Doris Jagemann plagte sich mit Schulterproblemen herum,   konnte deshalb ihr Potenzial nicht komplett abrufen und musste sich in der Damen-Altersklasse diesmal mit Platz zwölf begnügen.

Vera Neuhaus erfolgreichste Schützin

Vera Neuhaus war für den Rosenthaler BSC die erfolgreichste Schützin. In der Compound-Damenklasse legte sie einen starken zweiten Durchgang hin, landete letztlich ringgleich mit ihrer Rivalin Angela Gaspar (Hornburg) auf dem Goldplatz.  Sabrina Jagemann wurde mit 547 Ringen Sechste, Carina Marahrens mit 540 Ringen Achte.

Im Teamwettbewerb schrammte Verau Neuhaus gemeinsam mit Sabrina Jagemann und Carina Marahrens nur äußerst knapp an ihrem zweiten Titel vorbei. In der Endabrechnung fehlte dem Trio, das insgesamt 1644 Ringe schoss, gerade mal ein einziger Zähler, um mit den Konkurrentinnen aus Hornburg gemeinsam an der Spitze stehen zu können.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Titel an Vater und Sohn
Erfolgreiches Duo: Sebastian (l.) und Ulrich Koch.

Bei den Kreismeisterschaften der Schützen in Nesselröden waren Vater Ulrich und Sohn Sebastian Koch von der SG Duderstadt mit der Luftpistole erfolgreich. In der Schützenklasse errang Sebastian Koch mit 367 Ringen den Titel.

mehr
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
17.11.2017 - 18:17 Uhr

Es ist kein Endspiel um den Klassenerhalt dafür ist die Saison noch zu jung. Gleichwohl ist das Heimspiel der SVG Göttingen, Schlusslicht der Fußball-Oberliga, gegen den Vorletzten MTV Eintracht Celle ein richtungsweisendes Spiel. Anpfiff auf dem Kunstrasenplatz am Sandweg ist Sonntag um 14 Uhr.

mehr
Burgturnier 2017: Highlights aus drei Tagen