Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Breitenbergs Fußballerinnen fahren nach Eisdorf
Sportbuzzer Sportmix Regional Breitenbergs Fußballerinnen fahren nach Eisdorf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:33 30.10.2009
Anzeige

Als Aufsteigerinnen sind die Eisdorferinnen die Überraschung der Saison. Mit neun Siegen aus neun Spielen halten sie sich bisher schadlos und weisen einen Fünf-Punkte-Vorsprung auf. „Das ist schon eine Leistung. Da kann man nur den Hut vor ziehen“, zollt Germanias Coach Frank Grube dem Gegner großen Respekt. „Aber wir wollen ihnen auch mal zeigen, dass man nicht jedes Spiel gewinnen kann“, gibt sich Grube auch deshalb selbstbewusst, da seine Elf den FC in diesem Jahr schon einmal besiegte. In der ersten Bezirkspokalrunde hieß es 4:3 für das Eichsfeldteam.

Die Stärken des FC sieht Grube im mit starken Einzelspielerinnen besetzten Mittelfeld. „Diese gilt es auszuschalten“, sagt Breitenbergs Coach, der neben den Langzeitverletzten Jenny Uhde, Wiebke Kutzborski und Sonja Hoppmann auch Doreen Geller und Anika Milbrat ersetzen muss.

kku

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zwei Heimspiele in einer Woche dürfen die Fußball-A-Junioren des SV Blau-Weiß Bilshausen bestreiten. Das erste haben sie bereits hinter sich und etwas unglücklich mit 0:1 gegen den VfL Salder verloren. Am Sonnabend (31. Oktober, 16 Uhr) soll gegen den SV Reislingen nach Auskunft von Trainer Roman Heinrichs aber mindestens ein Punkt im Eichsfeld bleiben.

30.10.2009

In ihre dritte Spielzeit in der Radball-Oberliga gehen Dennis Artmann und Jan Heinrichs vom RV Stahlross Obernfeld am heutigen Sonnabend in Hahndorf. In der vergangenen Saison schafften die beiden Obernfelder, die hinter den beiden Bundesliga-Tandems die dritte Stahlross-Garnitur bilden, als Tabellenzweiter den Sprung in die Aufstiegsrunde zur 2. Liga – dieses Ziel wird auch dieses Mal angepeilt.

30.10.2009

Sorgenvoll blickt Maximilian Loest, Trainer der weiblichen Handball-A-Jugend der JSG Duderstadt-Rollshausen, dem Landesliga-Heimspiel gegen die HSG Schoningen entgegen (Sonnabend, 31. Oktober, 15 Uhr, Duderstadt, Halle „Auf der Klappe“). Loest muss auf zwei oder sogar drei Spielerinnen verzichten, hofft aber, dass die übrige Mannschaft zusammenrückt und durch Kampf das Match für sich entscheidet.

30.10.2009
Anzeige