Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Breitenbergs Fußballerinnen fahren nach Eisdorf

Frauenfußball Breitenbergs Fußballerinnen fahren nach Eisdorf

Zum Spitzenspiel kommt es in der Fußball-Bezirksliga der Frauen. Dazu reist der Tabellenzweite Germania Breitenberg zum Spitzenreiter FC Eisdorf. Anpfiff ist am Sonnabend, 31. Oktober, um 14 Uhr.

Als Aufsteigerinnen sind die Eisdorferinnen die Überraschung der Saison. Mit neun Siegen aus neun Spielen halten sie sich bisher schadlos und weisen einen Fünf-Punkte-Vorsprung auf. „Das ist schon eine Leistung. Da kann man nur den Hut vor ziehen“, zollt Germanias Coach Frank Grube dem Gegner großen Respekt. „Aber wir wollen ihnen auch mal zeigen, dass man nicht jedes Spiel gewinnen kann“, gibt sich Grube auch deshalb selbstbewusst, da seine Elf den FC in diesem Jahr schon einmal besiegte. In der ersten Bezirkspokalrunde hieß es 4:3 für das Eichsfeldteam.

Die Stärken des FC sieht Grube im mit starken Einzelspielerinnen besetzten Mittelfeld. „Diese gilt es auszuschalten“, sagt Breitenbergs Coach, der neben den Langzeitverletzten Jenny Uhde, Wiebke Kutzborski und Sonja Hoppmann auch Doreen Geller und Anika Milbrat ersetzen muss.

kku

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Frauenfußball

Nordhessische Fußballerinnen haben sich die Göttinger Hallenkreismeisterschaft gesichert. Der FC Hebenshausen, der in dieser Saison in der Kreisliga Göttingen spielt, besiegte im Finale in der Sparkassen-Arena den TSV Groß Schneen nach Neunmeterschießen mit 2:1. Den dritten Platz belegte nach einem 2:0-Erfolg über die SVG II der FC Grone II.

mehr
Mehr aus Regional
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
18.01.2018 - 19:04 Uhr

125 Spiele, 510 Kinder und Jugendliche und 524 Tore: Der JFV West Göttingen hat erstmals Turniere für alle aktiv spielenden Jahrgänge des Vereins ausgerichtet - mit Erfolg. Die Organisatoren sprechen von einer "grandiosen Atmosphäre". Neben den sechs Turniersiegern wurden die A-Junioren des JFV ausgezeichnet - sie waren das beste regionale Team beim Sparkasse & VGH-Cup gewesen.

mehr
Burgturnier 2017: Highlights aus drei Tagen