Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Bürgermeister Wolfgang Nolte ist schon angemeldet

11. Duderstädter Sparkassenlauf Bürgermeister Wolfgang Nolte ist schon angemeldet

Bürgermeister Wolfgang Nolte ist schon angemeldet zum 11. Duderstädter Sparkassenlauf. Die Distanz, die er wählen wird, darüber ist er sich allerdings noch nicht im Klaren. Aber dazu hat der Schirmherr auch noch eine Menge Zeit, denn die Veranstaltung findet erst am 17. August, dem letzten Ferientag in Niedersachsen, statt.

Voriger Artikel
Entäuschung für Hilkeröder Basketballer
Nächster Artikel
Bailey führt kompakte BG auf einen Playoff-Platz

Anprobe: Bürgermeister Wolfgang Nolte (Mitte), Sparkassenvorstand Hermann Vorwald (links) und Olaf Waida (LG Eichsfeld).

Quelle: Pförtner

„Totgesagte leben länger“, bestätigte dann auch Sparkassenvorstand Alfons Wüstefeld in seinen einleitenden Worten anlässlich der Pressekonferenz in den Räumen der Sparkasse. Denn von 1990 bis 1999 gab es in Duderstadt bereits zehn derartige Veranstaltungen. „Es ist eine gute Idee, wir unterstützen ihn gern, den 11. Sparkassenlauf“, so Wüstefeld weiter.

Begeistert zeigte sich auch Bürgermeister Nolte. „Es ist super, dass wir die Neuauflage erleben.“ Er erhielt als einer der Ersten ein knallrotes Laufshirt mit entsprechendem Logo.

Ausrichter LG Eichsfeld hat sich für den 17. August einiges vorgenommen. Vier Wettbewerbe werden angeboten. Um 18 Uhr startet am Rathaus in Duderstadt – dort befindet sich auch das Ziel – zunächst der Ein-Kilometer-Schüler-Sparkassenlauf. Eine Runde müssen die Läufer dabei um die Kirchen drehen. Um 18.30 Uhr ist schon ein wenig mehr Ausdauer gefordert. Der Fünf-Kilometer-Rehband-Lauf und der Walking-Wettbwerb werden dann gestartet. Der Höhepunkt des Abends steigt schließlich um 19.30 Uhr, wenn der Sieger des Zehn-Kilometer-Lauf-Line-Laufes ermittelt wird. Vier Runden müssen von den Teilnehmern absolviert werden.

Der Veranstalter hat sich nach eigenen Angaben bemüht, die Strecke für alle Rennen sehr zuschauerfreundlich zu gestalten. „Wir möchten, dass die Zuschauer die Läufer möglichst oft zu sehen bekommen“, erläuterte Daniel Hublitz, der mit zum neugebildeten Organisationsteam der Leichtathletik-Gemeinschaft Eichsfeld (kurz: LGE) gehört.

Ein Gefühl dafür, wie viele Aktive sich tatsächlich im August in Duderstadt einfinden werden, haben die Verantwortlichen noch nicht entwickelt. Die bisherige Resonanz ist allerdings sehr positiv. „Die erste Anmeldung war nach zwei Minuten da“, erzählt Hublitz, der einen kleinen Trick zur Hilfe nahm, eine Kiste Bier für den Schnellsten spendierte.

Die Monate bis zum Event sind für die Organisatoren noch mit viel Arbeit verbunden. Dennoch haben sie schon jetzt die nächsten Ziele ins Auge gefasst. Im kommenden Jahr möchten sie versuchen, dass der Abendlauf in die Eichsfeld-Cup-Serie aufgenommen wird. Und noch etwas wollen sie erreichen. „Zehn Jahre wollen wir überbieten“, wünscht sich Hublitz eine langfristige Fortführung.

Wer sich zum 11. Duderstädter Sparkassenlauf anmelden möchte, der kann dies ab sofort unter www.duderstaedter-sparkassenlauf.de tun.

Von Vicki Schwarze

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Ironman

Personenwaagen haben nicht viele Freunde. Seit Mitte Dezember hat auch Daniel Hublitz zu seiner ein gespaltenes Verhältnis. „Ich hatte ein Gewicht wie damals, als ich noch Handball gespielt habe“, erzählt der 32-jährige Triathlet. Die Glühwein- und Bratwurst-Zeit war nicht spurlos an ihm vorbeigegangen, es musste dringend etwas passieren.

mehr
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
23.11.2017 - 20:57 Uhr

Rotenberg trifft auf Bilshausen, Seulingen empfängt Bergdörfer

mehr
Burgturnier 2017: Highlights aus drei Tagen