Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Bundesliga-Tanzen: TSC erstmals nicht Letzter
Sportbuzzer Sportmix Regional Bundesliga-Tanzen: TSC erstmals nicht Letzter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:31 11.02.2013
Quelle: Theodoro da Silva
Anzeige
Göttingen

„Das Training hat sich ausgezahlt. Ich bin sicher, dass es bei den nächsten Turnieren noch weiter nach oben gehen kann“, sagte Trainerin Gesa Ringe zuversichtlich. „Das Heimturnier am 9. März wird für das ehrgeizige Nachwuchsteam mit Sicherheit das Highlight der Saison“, so Ringe. Während der TSC Schwarz-Gold noch die Klasse halten will, hat die Startgemeinschaft FG Blau-Gold Nienburg/T.C.H. Oldenburg hat ihren Weg in die erste Bundesliga der Standardformationen fortgesetzt.

Sie gewann mit allen Einsen in der Wertung auch dritte Turnier der 2. Bundesliga und ließ die Konkurrenz vom Step by Step Oberhausen, die sämtliche Zweien einheimste, hinter sich.

Für die Lateinformation des TSC Schwarz-Gold hätte die Saisonpremiere in der Oberliga nicht besser laufen können. Hinter dem souveränen Sieger TSK Buchholz, der alle Einsen erhielt, belegte das Göttinger Team um das Trainerduo Martina Lotsch und Peter Rupp in Alfeld mit einer sehr gemischten Wertung und den Noten 3/2/2/6/3 einen beachtlichen zweiten Rang.

„Von Beginn an waren wir tänzerisch stark und haben zwei gute und präsente Durchgänge gezeigt“, so Lotsch zur neuen Choreografie „Cuba“. „So ein gelungener Saisonstart gibt natürlich viel Auftrieb und Motivation für das Turnier am nächsten Samstag in Oldenburg. Bis dahin werden wir verstärkt an Bildern arbeiten, um diese noch zu verbessern.“

nd

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Mehr zum Thema

Einmal im Jahr ist die Göttinger Sparkassen-Arena der Nabel der deutschen Tanzwelt: Beim dritten von fünf Bundesliga-Wertungsturnieren der besten deutschen Standardformationen kamen die Formationen des Gastgebers TSC Schwarz-Gold am Sonnabend auf die Plätze drei und fünf. Sieger wurde vor knapp 2000 Zuschauern erneut der Braunschweiger TSC.

03.02.2013

Seit fünf Jahren ist Göttingen mit seinem Heim-Turnier fester Bestandteil der Standardformations-Bundesliga. Die gut 2000 Zuschauern in der S-Arena werden am Sonnabend ab 18 Uhr in der Sparkassen-Arena dennoch ein Novum erleben: Erstmals präsentiert sich das Tanzsportteam beim Heimturnier mit zwei Mannschaften.

03.02.2013

Höhepunkt der Tanzsportsaison in Göttingen ist am Sonnabend das Erstliga-Turnier mit den besten Standardformationen Deutschlands in der Sparkassen-Arena. Das Tanzsportteam Göttingen, die Standardformationen in der Kooperation aus TSC Schwarz-Gold, ASC 46 und Tanzschule Krebs, erlebt seine erfolgreichste Saison. Was sagt der Trainer dazu?

02.02.2013
Anzeige