Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Christian König ist der König vom Seeburger See
Sportbuzzer Sportmix Regional Christian König ist der König vom Seeburger See
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:11 01.01.2010
Extrem schwierige Verhältnisse: Starker Schneefall und ein rutschiger Untergrund machten den Läufern das Leben schwer. Quelle: Pförtner
Anzeige

Bernshausen. Ein Wintermärchen erlebten Aktive und Zuschauer am letzten Tag des Jahres 2009 beim Graf-Isang-Silvesterlauf. Heftige Schneefälle verwandelten die Strecke rund um den Seeburger See innerhalb kürzester Zeit in einen weißen Traum. Völlig unbeeindruckt von den Schönheiten der Natur zeigte sich der Sieger über die Hauptstrecke, Christian König vom VfL 28 Ellrich. Er absolvierte die zehn Kilometer in der angesichts des schwierigen Geläufs sehr guten Zeit von 32:30,60 Minuten.

König setzte sich gleich von Beginn an die Spitze, vergrößerte seinen Vorsprung stetig und gewann am Ende mit 1:13,30 Minuten Vorsprung vor dem Zweitplatzierten Daniel Wienbreier (MTV Förste/33:43,90 Minuten). Mit Rang drei musste sich der Vorjahressieger über diese Distanz, Chris Lemke (Beno Bikes Team Göttingen/36:55,50) zufrieden geben. Als bester Eichsfelder kam Matthias Hupe (LAC Eichsfeld) in der Zeit von 39:01,20 Minuten über die Ziellinie.
Ihren Vorjahreserfolg wiederholen konnte Sanna Almstedt (ASFM Göttingen) über die Zehn-Kilometer-Distanz. 41:30,50 Minuten lautete ihre Siegerzeit in der Frauenkonkurrenz. Dabei vermochte sie ihre Zeit aus dem vergangenen Jahr (42:33,50) noch zu unterbieten.

Nicht zu schlagen war über die Fünf-Kilometer-Strecke bei den Männern Christian Kalinowski von Ausrichter LG Eichsfeld. Die Runde um den Seeburger See lief er in beachtlichen 16:42,50 Minuten. In der weiblichen Konkurrenz bewies Cathrin Cronjäger (LG Göttingen) auf dem rutschigen Geläuf das größte Standvermögen und holte sich in 18:50,10 Minuten den Sieg.

Das Wetter war bei vielen Aktiven das Gesprächsthema Nummer eins. Für die meisten ging es einfach nur darum, den Wettbewerb verletzungsfrei zu überstehen, die Zeit dabei war für viele in den Hintergrund gerückt. Ganz andere Probleme hatten die unentwegten Fans, die es sich nicht nehmen ließen, Angehörige und Freunde zu unterstützen. Bei ihnen ging es in erster Linie darum, sich vor dem Schnee zu schützen, der einen innerhalb kürzester Zeit durchnässte. Eine zweite Mütze, eine Kapuze, einen Schirm, Taschenöfen, Moonboots – dem Einfallsreichtum waren keine Grenzen gesetzt.
Der starke Schneefall überhaupt nichts auszumachen schien der jüngsten Teilnehmerin, Marla Duwe aus Duderstadt. Die erst Dreijährige fröstelte zwar ein wenig vor dem Start, doch die wärmende Jacke von Onkel Daniel Hublitz – eine Erkältung hielt den erfolgreichen Athleten von einer eigenen Teilnahme ab – half die Zeit bis zum Start zu überbrücken. „Sie hat sich nicht davon abbringen lassen, zu laufen“, verriet Vater Jan Duwe. Und sein Töchterchen setzte sich durch, kam stolz nach eintausend Metern ins Ziel und stärkte sich erst einmal mit einer Bratwurst.
Nicht zu erschüttern war auch Mitorganisator Frank Neumann, der Zuschauer und Aktive über die gesamte Zeit der Veranstaltung mit aktuellen Informationen versorgte. „Hoffentlich friert seine Hand nicht am Mikro fest“, scherzte ein Zuschauer über Neumann.
Ein Video zum Lauf finden Sie hier.

Von Vicki Schwarze

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Regional Göttinger Hallenfußball-Turnier - Burkhardt trifft für die SVG Sekunden vor Schluss

Durch einen Treffer von Burkhardt rund 20 Sekunden vor der Schlusssirene hat gestern Abend die SVG das Hallenfußballturnier in der Godehardhalle gewonnen. Die Schwarz-Weißen, zusammen mit dem FC Grone Veranstalter, schlugen im Finale den Cupverteidiger TSV Holtensen mit 3:2 und sicherten sich damit den Wanderpokal des Göttinger Oberbürgermeisters.

30.12.2009
Regional Graf-Isang-Silvesterlauf - Über 1000 Starter sind gemeldet

Mit einem ruhigen, beschaulichen Spaziergang rund um den Seeburger See wird es zumindest am heutigen Nachmittag, 31. Dezember, nichts. Denn um 13 Uhr startet an der Mehrzweckhalle in Bernshausen der Graf-Isang-Silvesterlauf. 1033 Startnummern hat das Organisationsteam der LG Eichsfeld ausgegeben.

Zum Beitrag in GT-TV.

30.12.2009

Der Allianz-Cup 2009 geht an die Vertretung des SC Leinefelde. Die überwiegend mit A-Junioren besetzte Crew gewann im Finale gegen den Veranstalter vom SV Germania Breitenberg nach Neun-Meter-Schießen mit 5:6 (1:1 nach regulärer Spielzeit).

30.12.2009
Anzeige