Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Cross-Bedingungen am Jahnstadion
Sportbuzzer Sportmix Regional Cross-Bedingungen am Jahnstadion
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:56 11.01.2010
Anzeige

Auf der Mittelstrecke (5000 Meter) offenbarte Lokalmatador Paul-Lennart Kruse nach seinem Gesamtsieg beim Silvesterlauf in Vernawahlshausen erneut Stärke im Kampf gegen die Konkurrenz und die Elemente. Der A-Jugendliche gewann die Einlaufwertung mit deutlichem Vorsprung vor Graf-Isang-Silvesterlaufsieger Christian Kalinowski (LG Eichsfeld) und Knut Höhler (LGG), der diesmal die kürzere Distanz vorgezogen hatte. Dahinter folgte Jasper Cirkel (LGG), der sich nach den Erfolgen in den ersten beiden Durchgängen den Seriensieg sicherte. Bei den Frauen gewann Coline Ricard vor der krankheitsgeschwächten Seriensiegerin Cathrin Cronjäger und Cornelia Seyfert (alle LGG).

Auf der Langstrecke (10000 Meter) wiederholte sich der Einlauf der vorangegangenen Rennen. Der für den TSV Kirchdorf startende Göttinger Student Florian Reichert gewann deutlich vor Sebastian Hanelt (LGG) und war damit nach Frühjahrsvolkslauf und Altstadtlauf auch bei der Cross-Serie erfolgreich. Dritter wurde Manu Schoppe (LG Braunschweig). Als Neunter der Gesamtwertung stellte Frieder Uflacker unter Beweis, dass erfolgreiche Straßenradsportler auch gute Crossläufer sein können. Bei den Frauen siegte erneut Coline Ricard vor Janna Fangmann und Sanna Almstedt (alle LGG). Entsprechend fiel auch die Seriengesamtwertung aus.

Zum dritten Mal erfolgreich und damit Seriensieger wurde im Schülerlauf über 1800 Meter Henrik Steenken vor Julius Lembke und Markus Fiebig (alle LGG). Mit Abstand schnellste Schülerin war Philine Fleckenstein (LGG) vor Seriensiegerin Maren Pollmeier (LG Eichsfeld) und Paulin Nikuradse (LGG). Bei den jüngsten Teilnehmern gewann Alexander Vollmer (LG Eichsfeld). Einen Seriensieger gab es nicht, weil kein Schüler alle drei Läufe bestritt.

Alle Ergebnisse unter www.lggoettingen.de.

Von Gerd Brunken

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Regional Tageblatt-Interview mit Alexander Schneehain - „Business-Club ist eine wichtige tragende Säule“

Der Ausstieg des Namenssponsors MEG hinterlässt im Etat-Plan der Göttinger-Erstliga-Basketballer eine Lücke. Es fehlt noch immer eine sechsstellige Summe. Maßgeblichen Anteil daran, diese Lücke ein wenig zu schließen, hatte der Business-Club. Mark Bambey sprach mit Alexander Schneehain, dem Sprecher des Business-Clubs, über das Erfolgsmodell sowie Chancen und Grenzen.

08.01.2010

Nach nur zehn Monaten und 32 Bundesliga-Partien sowie fünf Duellen auf europäischer Ebene verschwindet das Kürzel MEG wieder von der Basketball-Landkarte. Ab sofort heißt Göttingens Erstligist wieder BG Göttingen.

28.07.2014

2010 stehen im Handball gravierende Veränderungen ins Haus. Betroffen davon ist auch der TV Jahn Duderstadt, der am heutigen Sonnabend um 19 Uhr mit dem Punktspiel bei der SG Achim-Baden die Weihnachtspause beendet. Das für Sonntag angesetzte Pokalspiel bei Oberligist TS Großburgwedel fällt hingegen aus. Die vierteilige 3. Liga wird im Zuge der Ligenstrukturreform des Deutschen Handball-Bundes zur Saison 2010/2011 eingeführt und ersetzt damit die bisherigen fünf Regionalligen.

08.01.2010
Anzeige