Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 4 ° Regen

Navigation:
DJK Krebeck erkämpft sich Punkt

Tischtennis-Bezirksliga der Jungen DJK Krebeck erkämpft sich Punkt

Einen großen Kampf haben sich am letzten Spieltag der Herbstserie in der Bezirksliga die Tischtennis-Jungen der DJK Krebeck beim 6:6-Unentschieden gegen den Tabellennachbarn SSV Radenbeck-Zasenbeck geliefert. Ohne den erkrankten, bei den Krebeckern an Nummer eins gesetzten Patrick Heine, wurde es das erwartet enge Spiel gegen das Quartett aus dem Landkreis Gifhorn.

Voriger Artikel
SG Hilkerode/Birkungen mit perfekten Abschluss
Nächster Artikel
Tuspos Buck-Gramcko im U17-Bundeskader

Krebeck. Yannick Rosenplänter aus der dritten DJK-Mannschaft kam so zu seinem Debüt in der Bezirksliga. Durch ein Wechselbad der Gefühle gingen die Eichsfelder im Laufe der Heim-Partie. Nach der Krebecker 2:1-Führung gingen gleich drei Einzel an das Gäste-Team. Anschließend konterten alle vier Einheimischen zur 6:4-Führung.

Mit dem Verlust beider Schlussdoppel mussten sich die DJKler letztlich mit der Punkteteilung zufrieden geben. Mit dem vierten Platz zum Abschluss kann Betreuer Sascha Fuchs mit seinem Aufsteigerteam völlig zufrieden sein, hatte man sich doch am Anfang der Saison den Nichtabstieg zum Ziel gesetzt. bko

Punkte DJK Krebeck: Fuchs/Rosenplänter (1),  Fuchs (2),  Husung (1), Rudolph (1), Rosenplänter (1).

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
19.11.2017 - 22:29 Uhr

SC holt auf heimischen Rasen den 10. Sieg in Folge und verabschiedet sich als Herbstmeister in die Winterpause.

mehr
Burgturnier 2017: Highlights aus drei Tagen