Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional DJK Krebeck und TSV Seulingen kommen mit Auswärtssiegen weiter
Sportbuzzer Sportmix Regional DJK Krebeck und TSV Seulingen kommen mit Auswärtssiegen weiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:35 16.11.2009
Erste Hürde locker gemeistert: Mit einem Derbysieg zogen Gerd Hinz und die DJK Krebeck in die zweite Pokalrunde ein. Quelle: Walliser
Anzeige

SG Lenglern II – TSV Seulingen 3:5. Ohne ihre Spitzenspieler Reinhard Wucherpfennig und Ralf Freckmann gerieten die Seulinger mit 0:2 in Rückstand, wurde danach ihrer Favoritenrolle aber doch noch vollauf gerecht. – TSV: Rink (2), Klinger (2), Zielinski (1).

RW Obernfeld – DJK Krebeck 1:5. Die Fans hatten sich auf das Duell der beiden früheren Landesliga-Akteure Johannes Pennekamp (RWO) und Maurice Hann (DJK), doch die Rot-Weißen mussten auf ihre beste Trumpfkarte verzichten. Somit hatten die Gäste leichtes Spiel. – RWO: F. Kopp (1). – DJK: M. Hann (2), Fuchs (2), Hinz (1).

FC Windhausen – TSV Seulingen II 5:0. Diese Höchststrafe hatten die TSV-Reservisten nicht verdient, verloren sie doch dreimal unglücklich in fünf Sätzen. Besonders hart traf es Bernd Hübenthal und Jens Heine, die im Entscheidungssatz jeweils mit 10:12 das Nachsehen hatten.

SG Rhume II – TTG Einbeck 4:5. Erst im Abschlusseinzel musste sich die SG-Reserve geschlagen geben. Erwin Schmiedekind hatte sogar den Siegpunkt auf dem Schläger, bezog nach einer 2:0-Führung aber noch eine bittere Fünf-Satz-Niederlage. – SG II: Bigalke (2), Gatzemeier (2).

Sommer spielt stark auf

TV Bilshausen II – Torpedo Göttingen II 2:5. Der Bilshäuser Horst Sommer hielt seine Mannschaft mit seinen Erfolgen über Tobias Wistuba und Karten Roselieb lange Zeit im Geschäft. In der Schlussphase trumpften dann allerdings die „Torpedos“ mit ihrem ehemaligen Landesliga-Spieler Thorsten Geisert erfolgreich auf. – TVB II: Sommer (2).
TSV Wachenhausen – TV Bilshausen I 5:3. Eine Bilshäuser 3:1-Führung war möglich und hätte den Gastgebern vermutlich das Genick gebrochen. Reimund Strüber verpasste jedoch die große Chance für die Eichsfelder, als er dem Wachenhäuser Andreas Hansch nach einer 2:1-Führung noch in fünf Sätzen unterlag. – TVB: Strüber (1), Reuse (2).

FC Weser – SG Rhume I 5:1. Für die Gäste gab es nichts zu holen, zumal sie auf Spitzenakteur Stefan Schusterbauer verzichten mussten. Dagegen hatten die Hausherren ihre stärksten Akteure aufgeboten. – SG: Diedrich (1).

TT Tiftlingerode – MTV Freiheit 3:5. Für die Eichsfelder war mehr drin, doch ein bereits gewonnenes Einzel kam nicht mehr in die Wertung. Pech hatte Thomas Großheim, der zweimal trotz eines 2:0-Vorsprungs noch verlor. – TT: Kuwalefsky (2), Germerott (1).
TTC Esplingerode – Dasseler SC 2:5. Die Esplingeröder haben sich gegen den Bezirksoberligisten mit den zwei Spielgewinnen gut verkauft. – TTC: Zapfe (1), Hackethal (1).

ja

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mit einer faustdicken Überraschung endete der zehnte Spieltag in der Frauen-Oberliga. Die HG Rosdorf-Grone schlug in eigener Halle Meisterschaftsfavorit SG Zweidorf/Bortfeld mit 30:29 (17:12) brachte damit Bewegung in die Spitzengruppe und sicherte sich selbst den siebten Platz.

16.11.2009
Regional 1. Damenbasketball-Regionalliga - BG-Damen führen Wolfenbüttel vor

Die Basketball-Regionalliga-Damen der BG 74 bleiben in der heimischen FKG-Halle eine Macht. Gegen die völlig überforderten Gäste der SG Wolfenbüttel setzte sich die Mannschaft von Spielertrainerin Jennifer Kerns mehr als deutlich mit 67:43 (37:20) durch, blieb damit auch im dritten Heimspiel ungeschlagen und rehabilitierte sich eindrucksvoll für die enttäuschende Niederlage eine Woche zuvor in Harburg.

16.11.2009

Keine Ruhmestaten haben die Eichsfelder Mannschaften in der erste Runde des Tischtennis-Bezirkspokals vollbracht. Von den zehn gestarteten Herrenteams haben nur TSV Seulingen I und DJK Krebeck die zweite Runde erreicht, die im Dezember ausgetragen wird.

16.11.2009
Anzeige