Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 4 ° Regen

Navigation:
Damen des TSV Seulingen steigern sich

Tischtennis-Bezirksliga: 8:5 gegen TTG Zorge/Wieda Damen des TSV Seulingen steigern sich

Der Neuling der Tischtennis-Bezirksliga der Damen, der TSV Seulingen, hat erneut zugeschlagen: Mit dem vierten Saisonerfolg hat man die Abstiegsränge verlassen und rangiert nun sogar mit 8:14-Zählern auf dem sechsten Tabellenplatz.

Voriger Artikel
Roth und Neuhaus holen den Sieg bei Landesmeisterschaften
Nächster Artikel
Duderstädter Torben Ziesing auf Platz vier

Hat einen überragenden Tag erwischt: Franziska Jung, Spitzenspielerin beim TSV Seulingen.

Quelle: Lüder

Seulingen. TSV Seulingen – TTG Zorge/Wieda 8:5. Die TSV-Damen haben dieses Match verdient gewonnen. Beim Auftakt wäre bei den Doppeln sogar eine optimale 2:0-Ausbeute möglich gewesen.

Das zweite TSV-Gespann Franziska Jung/Karin Münter erreichte nämlich gegen Heike Mielke/Susanne Möller mit 11:9 den 2:2-Satzausgleich. Aber im gewinnbaren Entscheidungssatz hatte man kein Glück und unterlag mit 9:11. Bei den elf ausgetragenen Einzeln durfte sich die Seulinger Spitzenspielerin Franziska Jung über eine tolle Leistung freuen:

Sie bezwang nicht nur die beiden Gästedamen Susanne Möller und Claudia Knapp, sondern meisterte außerdem in fünf hochkarätigen Sätzen die schwierige Aufgabe gegen das Spitzenass der TTGer Heike Mielke.

Damit hatte sie entscheidenden Anteil an der Seulinger 5:3-Führung – diese war zugleich der Schlüssel für den 8:5-Überraschungserfolg. Tatkräftig unterstützt wurde sie von ihren Mitspielerinnen Anja Brasche und Dorothea Ney, die mit je zwei Siegen ebenfalls ihre bestechende Tagesform bestätigten.

TSV : Brasche/Ney (1), Jung (3), Ney (2), Brasche (2). ja

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Trio kommt weiter

Im Tischtennis-Kreispokal der Herrenkreisliga sind der TSV Seulingen II, TV Bilshausen III und TSV Nesselröden II in die nächste Runde eingezogen.

mehr
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
20.11.2017 - 17:59 Uhr

Ich habe nicht zugesagt, um den Job nur vier Monate zu machen, sagt Jan-Philipp Brömsen im Tageblatt-Interview über seine neue Aufgabe als Trainer des Fußball-Oberligisten SVG Göttingen. Viel Zeit zum Reden habe man aktuell nicht, das können wir im Winter machen, sagt der Coach.

mehr
Burgturnier 2017: Highlights aus drei Tagen