Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Der nächste Zekas ist da

RSV 05 Der nächste Zekas ist da

Die RSV-05-Familie ist um einen Zekas reicher: Nach Vater Arunas, der die A-Junioren des Vereins trainiert, verstärkt Lukas Zekas zukünftig die in der Fußball-Bezirksoberliga spielende erste Herrenmannschaft, in der bereits sein Bruder Tomas spielt. Zekas ist gestern 18 Jahre alt geworden und aktueller U-21-Nationalspieler Litauens.

Zu den Stärken des Stürmers zählen laut RSV-Teammanager Jan Steiger „seine Beidfüßigkeit, seine Kopfballstärke und seine Kampfkraft“. In der Offensive sei der 1,88 Meter große Spieler vielseitig einsetzbar.

Zekas wechselt von den A-Junioren des KSV Hessen Kassel an die Benzstraße. Zuvor spielte der 18-Jährige drei Jahre lang für den Bundesliga-Nachwuchs von Hannover 96. Neben fünf Einsätzen in der litauischen U-21-Nationalmannschaft blickt er auf zwei Spiele in der U 18 und sechs Partien in der U 17 Litauens zurück. „Der junge Neuzugang soll sich behutsam an die raue Luft im Seniorenfußball gewöhnen“, sagt Steiger. Zekas ist nach Christian Horst, der von Eintracht Braunschweig II wechselt, der zweite Winterzugang des RSV 05.

war

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regional
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
18.01.2018 - 19:04 Uhr

125 Spiele, 510 Kinder und Jugendliche und 524 Tore: Der JFV West Göttingen hat erstmals Turniere für alle aktiv spielenden Jahrgänge des Vereins ausgerichtet - mit Erfolg. Die Organisatoren sprechen von einer "grandiosen Atmosphäre". Neben den sechs Turniersiegern wurden die A-Junioren des JFV ausgezeichnet - sie waren das beste regionale Team beim Sparkasse & VGH-Cup gewesen.

mehr
Burgturnier 2017: Highlights aus drei Tagen