Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Derby steht eindeutig im Blickpunkt
Sportbuzzer Sportmix Regional Derby steht eindeutig im Blickpunkt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:32 27.11.2009
Von der Konkurrenz gefürchtet: Gieboldehausens Gregor Fiedler. Quelle: Thiele
Anzeige

Bezirksoberliga

SCW Göttingen I – SG Hilkerode/Birkungen I (Sonnabend, 20.15 Uhr). In diesem Kellerkinderduell wollen die Hilkeröder auf jeden Fall versuchen zu punkten, denn die Göttinger Gastgeber sind noch hinter ihnen platziert. Nach der Spielpause vom vergangenen Wochenende gehen die Eichsfelder motiviert in diese Auseinandersetzung, müssen allerdings auf Leistungsträger Markus Linke verzichten. Ansonsten ist der Kader jedoch komplett, könnte punktuell noch durch Spieler aus der Reserve verstärkt werden. Besonders auf die Defense wollen die Hilkeröder achten, einige Spielzüge noch einmal im Training ausprobieren.

Bezirksklasse

TV Germania Gieboldehausen I – SG Hilkerode/Birkungen II (Sonntag, 13 Uhr, Kreisrealschule Gieboldehausen). Die Gieboldehäuser wollen versuchen, ihr Heimrecht zu nutzen. Angesichts der Tabellensituation sind allerdings die Gäste von der SG favorisiert, haben den Ehrgeiz, bei einem Sieg vom dritten auf den zweiten Platz vorzurücken. SG-Spielertrainer Henning Aschoff will in jedem Fall einen Sieg, zumal ihm bis auf Thomas Meyer alle Spieler zur Verfügung stehen.

Besonderes Augenmerk wollen die Gäste dabei auf Gieboldehausens Gregor Fiedler richten, der nur schwer auszuschalten ist, allerdings über die gesamte Spielzeit mit einer Manndeckung bedacht werden soll.

TV Germania Gieboldehausen II – Hardegser SV II (Sonntag, 15 Uhr, Kreisrealschule Gieboldehausen). Die heimische Halle soll der Gieboldehäuser Reserve helfen, gegen den Gast aus Hardegsen zu bestehen. Allerdings reicht dies allein nicht aus, sondern die TVGer müssen von Beginn an hellwach sein.

SG Hilkerode/Birkungen III – VfB Sattenhausen II (Sonntag, 14 Uhr, Leinefelde). Die Chancen für das Heimteam sind sehr gering in dieser Auseinandersetzung. Die Routiniers aus Sattenhausen zählen nämlich mit zu den Titelanwärtern.

vw

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Fast alle Spiele der Fußball-Bezirksliga mit heimischer Beteiligung sind am Wochenende vom Ausfall bedroht. Die Ausnahme ist die Partie zwischen Sparta und dem SC Hainberg, die heute um 14 Uhr auf dem Kunstrasenplatz am Greitweg ausgetragen wird. Die Gastgeber haben dabei an das Hinspiel ungute Erinnerungen.

27.11.2009

Generell abgesagt wird nicht im Fußball-Bezirk, ob jedoch die heimischen Bezirksoberligisten am Wochenende zum Zug kommen, erscheint fraglich: Sowohl die Partien des RSV 05 (gegen Breitenberg) als auch des TSV Holtensen (bei der SVG Einbeck) sind wegen durchnässten Plätzen stark gefährdet. Ebenfalls unklar ist, ob der SCW bei Grün-Weiß Calberlah auflaufen kann. Gemäß Spielplan soll jeweils am Sonntag um 14 Uhr angepfiffen werden.

27.11.2009

Die Göttinger Oberliga- und Landesligavolleyballer sind am Wochenende auswärts im Einsatz. Oberligist VSG Göttingen II reist zum Vfl Wolfsburg, in der Landesliga geht es für den MTV Grone beim VC Pöhlde II um wichtige Punkte. Tuspo Weende II wiederum tritt als Außenseiter bei der SG Borsum/ Harsum an.

27.11.2009
Anzeige