Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Deutlicher Sieg für TSV Nesselröden
Sportbuzzer Sportmix Regional Deutlicher Sieg für TSV Nesselröden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:38 29.01.2019
Der TSV Nesselröden unterliegt an eigenen Tischen Hattorf mit 1:9. Quelle: Schneemann
Eichsfeld

Während Nesselröden beim TTC Pe-La-Ka knapp mit 6:9 verlor, war die Pleite des TSV Seulingen beim SCW Göttingen mit 2:9 deutlicher.

Nach zwei Stunden war in der Nesselröder Sporthalle die Messe gelesen. Nicht den Hauch einer Chance ließen die Gastgeber ihren Gästen aus dem Vorharz und gaben dabei gerade mal vier Sätze ab.

Nur knapp schlitterten die Hattorfer an der Höchststrafe vorbei, als das dritte TSVN-Doppel in der Verlängerung des Entscheidungssatzes mit 12:14 verlor. – Punkte TSV Nesselröden: Doppel: Christoph Neugebauer/Stefan Nolte (1), Christian Kreißl/Fabian Müller (1). Einzel: Neugebauer (2), Christopher Wüstefeld (1), Kreißl (1), Müller (1), Nolte (1), Christian Bömeke (1).

Ohne Stefan Nolte musste Nesselröden im Harzort Lasfelde auskommen. Für den Mannschaftskapitän sprang Philipp Könecke aus der zweiten TSVN-Mannschaft in die Bresche. Bis zum 3:4-Zwischenstand hielten die Gäste aus dem Eichsfeld das Match offen. Danach dominierten die Gastgeber das Geschehen. – Punkte TSV Nesselröden: Doppel: Neugebauer/Wüstefeld (1). Einzel: Neugebauer (2), Kreißl (2), Müller (1).

Auf verlorenem Posten stand auch das Sextett des TSV Seulingen in der Turnhalle des Göttinger Schulzentrums Nord im Spiel beim SCW Göttingen. Durch die Niederlage tauschten die Seulinger (vierter Platz) die Ränge mit den Weendern, die auf Tabellenplatz drei vorrückten.

Von Berthold Kopp

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Grenzloser Jubel, unbändige Freude und knallende Sektkorken: Das Göttinger Tanzssportteam lag sich nach dem Wunder von Bernau in den Armen. Die A-Formation des TSC Schwarz-Gold Göttingen hat mit dem ersten Turniersieg seit dem Wiederaufstieg in die Bundesliga vor gut zehn Jahren mit vier Einsen die Phalanx von Ludwigsburg und Braunschweig durchbrochen.

29.01.2019

Mit drei Goldmedaillen und zwei Landesrekorden sich die Bogenschützen des Rosenthaler Bogensportclubs von den Landesmeisterschaften in Bad Fallingbostel zurückgekehrt. Den vierten Platz belegte Nils Knöchelmann.

29.01.2019

Mit einem hauchdünnen 9:7-Erfolg beim starken Aufsteiger TTV Geismar hat die SG Rhume den dritten Tabellenplatz in der Tischtennis-Landesliga verteidigt. Der TV Bilshausen zog derweil im Spitzenspiel der Tischtennis-Bezirksliga gegen den Tabellenzweiten SCW Göttingen II den Kürzeren.

29.01.2019