Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Deutsche Blindenfußball-Nationalmannschaft spielt gegen Rumänien
Sportbuzzer Sportmix Regional Deutsche Blindenfußball-Nationalmannschaft spielt gegen Rumänien
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:19 24.05.2018
Die Deutsche Blindenfußball-Nationalmannschaft (hier in einem Testspiel gegen die Türkei) empfängt am Wochenende in Göttingen Rumänien. Quelle: Foto: Mischke
Anzeige
Göttingen

Bereits am Freitag treffen die beiden Mannschaften in einem freundschaftlichen Vergleich beim Hessentag in Korbach aufeinander. Auf dem Kunstrasenplatz am Westring der nordhessischen Kleinstadt kommt es um 12 Uhr zur Neuauflage des EM-Gruppenspiels von 2017.

Damals gewann Deutschland mit 4:1. Die Blindenfußball-Nationalmannschaften spielten häufig gleich mehrmals gegeneinander, erklärt Deutschlands Team-Manager Rolf Husmann aus Göttingen. Dann lohne sich die weite Anreise auch.

Sechster Rang in Berlin zu wenig

Die Deutsche Nationalmannschaft hatte beim jüngsten großen Turnier eine herbe Enttäuschung hinnehmen müssen. Bei der EM 2017 in Berlin stand am Ende nur ein sechster Rang zu Buche. Dabei hatte sich das deutsche Nationalteam akribisch auf die Europameisterschaft vorbereitet.

Unter anderem hatten Testspiele in Göttingen, dem Leistungszentrum der deutschen Auswahl, auf dem Programm gestanden. Unterstützt wird die Mannschaft unter anderem vom „Freundeskreis der Deutschen Blindenfußball-Nationalmannschaft“ (FDBFN), deren Initiator Husmann ist.

Peter Gößmann übernahm von Ulrich Pfisterer

Nachwehen des unzulänglichen Ergebnisses bei der EM: Der langjährige Bundestrainer ­Ulrich Pfisterer nahm seinen Hut. Seit Dezember trainiert nun Peter Gößmann das Team. Der Lehrer der Marburger Blindenstudienanstalt (Blista) will alles dafür tun, damit die Nationalmannschaft an den Paralympics 2020 in Tokio teilnehmen kann. Dafür muss jedoch bei der EM 2019 mindestens Rang zwei herausspringen.

Jeden Monat habe Gößmann seit seinem Einstieg einen Lehrgang für die Spieler ausgerichtet, sagt Husmann. Offenbar mit Erfolg. In drei Kurzspielen gegen Spanien holten die Deutschen zuletzt zwei Siege. „Das hat erstaunlich gut geklappt“, betont Husmann.

Vorbereitung für die EM 2019

In den Spielen gegen Rumänien wolle man sich nun weiter fit machen für die EM im kommenden Jahr. Die beiden Teams begegneten sich leistungsmäßig auf Augenhöhe, „wobei wir leicht favorisiert sind“, sagt der Team-Manager. Die Begegnungen in Göttingen beginnen am Sonnabend um 16 Uhr und am Sonntag um 10.30 Uhr.

Die beiden Länderspiele in Göttingen werden nach Angaben von Husmann im Gedenken an Michaela Hesse-Rettberg ausgetragen, die im Dezember bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen war. Die Trauerspenden waren dem „Freundeskreis der deutschen Blindenfußball-Nationalmannschaft“ zugute gekommen.

Von Andreas Fuhrmann

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zu einem echten Showdown kommt es am Sonnabendmittag in der Radball-Oberliga. In der Hahndorfer Mehrzweckhalle im Goslaer Stadtteil treffen am letzten Spieltag ab 13 Uhr die sechs Teams der oberen Tabellenhälfte aufeinander.

24.05.2018

18 junge Handballer trainieren zusammen in einer Sporthalle – und das, obwohl sie in ihrer Zusammensetzung bunt gemischt sind. Sie alle hören auf die Anweisungen und Tipps von Trainer Frank Nörenberg – einem der wohl erfahrensten Übungsleiter der Handball-Region.

24.05.2018

Mit einem 12:8-Arbeitssieg gegen Schlusslicht Frankfurt hatten die Herren von Göttingen Lacrosse einen wichtigen Schritt in Richtung Erstliga-Relegation der 2. Bundesliga West gemacht. Dann aber verloren sie das nächste Spiel gegen Kassel – und alle Chancen waren dahin.

24.05.2018
Anzeige