Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Drei Podestplätze in Wolfsburg

Rollkunstlauf Drei Podestplätze in Wolfsburg

Mit drei Medaillen sind die 18 Rollkunstläuferinnen des 1. RCG vom letzten Wettkampf der Saison aus Wolfsburg zurückgekehrt. Beim Wilhelm-Horz-Pokal, bei dem es nur Kombinations-Wertungen aus Pflicht und Kür gibt, kamen in großen Starterfeldern viele Top-Ten-Platzierungen hinzu.

Göttingen. Mit einem Sieg bei den Figurenläufern (Jg. 01-03) kehrte Lea Hobbiebrunken zurück.Mit Platz eins in der Pflicht schaffte sie sehr gute Voraussetzung für die Kombinationswertung.

Ihr fünfter Rang in der Kür reichte für den Sieg in der Gesamtwertung. Im gleichen Wettbewerb schaffte Melina Kreter mit ihrem ersten Platz im Kürlaufen den Sprung auf den Bronzeplatz in der Kombination. Sine Böning (Figurenläufer Jg. 04 u. jünger) präsentierte ebenfalls eine sehr gute Kür und gewann in der Kombination die Silbermedaille.

Auch Josie Steckenborn (Freiläufer Jg. 4) zeigte die beste Kür ihres Wettbewerbs und wurde insgesamt nach Platz elf in der Pflicht Gesamt-Vierte. In der Vereinswertung schaffte es der 1. RCG mit seiner ersten Mannschaft auf Platz sieben.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
16.12.2017 - 17:16 Uhr

Die SVG Göttingen hat auch ihr letztes Spiel des Jahres verloren. Bei Arminia Hannover unterlag der krisengeplagte Fußball-Oberligist am Sonnabend unglücklich, aber verdient mit 2:4 (1:2). Auch eine rote Karte für den Torhüter der Gastgeber konnte daran nichts ändern. Der Abstieg ist vermutlich kaum noch zu verhindern.

mehr
Burgturnier 2017: Highlights aus drei Tagen