Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional “Dressur im Park“ für guten Zweck
Sportbuzzer Sportmix Regional “Dressur im Park“ für guten Zweck
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:00 13.09.2018
Dressurreiter aller Leistungsstufen starten am Wochenende in Nörten-Hardenberg. Quelle: Heller
Nörten-Hardenberg

Neben vielen sportlichen Aktivitäten wie dem traditionellen Hardenberg Burgturnier, dem Erntedank-Turnier oder der Ausrichtung der Stuten- und Fohlenschau des Hannoveraner Verbandes, veranstaltet die Hardenberg-Reitanlage und der Verein zur Förderung des Pferdesportes in diesem Jahr ein Dressurturnier im Schlosspark. Von Freitag bis Sonntag werden Prüfungen für alle Leistungsstufen angeboten. Ziel der „Dressur im Park“ auf dem Hardenberg ist die Förderung des Dressursports in der Region sowie die Unterstützung eines soziales Projekts in Verbindung mit dem Pferd.

Der Dressursport ist auf dem Hardenberg kein unbekannter Gast. So war bereits vor Jahren das traditionelle Hardenberg Burgturnier am Fuße der historischen Burgruine ein Ort, an dem sowohl Springreiter als auch Dressurreiter um Turniersiege geritten sind. Dressurgrößen wie zum Beispiel Isabell Werth, Josef Neckermann, und Nicole Uphoff waren mit ihren Pferden bereits in Südniedersachsen.

Die qualitativ hochwertigen sportlichen Anlagen des Hardenbergs laden zu erfolgreichen Prüfungen und interessanten Wettkämpfen in einer entspannten Atmosphäre ein. Engagierte Helfer und ein routiniertes Organisationsteam werden neben den sportlichen Schauplätzen Reiter und Pferdefreunde durch das Turnier begleiten.

So beteiligen sich die Reiter bei jedem Start mit zwei Euro und die Gäste – durch Verzehr von Speisen und Getränken – an der Charity-Aktion. In Verbindung mit dem Verein „Pferde für unsere Kinder“, der es sich zum Ziel gesetzt hat, Kinder und Jugendliche mit dem Pferd in Berührung zu bringen, wird ein in Handarbeit erstelltes Holzpferd inklusive eines Lernkoffers an die „Elternhilfe krebskranker Kinder“ übergeben.

Zeiteinteilung: Freitag „Youngsters“, 11 Uhr: Reitpferdeprüfung. – 13 Uhr: Dressurpferdeprüfung Kl. A. – 15 Uhr: Dressurpferdeprüfung Kl. L. – 17 Uhr: Dressurpferdeprüfung Kl. M. – Sonnabend „Amateure“: 7.30 Uhr: L-Dressur Trense. – 10 Uhr: L-Dressur Kandare. – 13.30 Uhr: M*-Dressur. – 17 Uhr: S*-Dressur. – Sonntag „All Stars“: 8.30 Uhr: M*-Dressur. – 11 Uhr: M**-Dressur. – S*-Dressur.

Von Kathrin Lienig

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Noch unter dem Eindruck des überragenden 30:26-Siegs gegen den hohen Favoriten TuS Vinnhorst reist Handball-Oberligist HSG Plesse-Hardenberg am dritten Spieltag zum Vorletzten Lehrter SV (Freitag, 20.15 Uhr). Der wartet immer noch auf den ersten Punktgewinn.

13.09.2018

Einen klassischen Fehlstart haben die Tischtennis-Damen von Torpedo in der 3. Bundesliga hingelegt. Nach Niederlagen in Berlin (4:6) und gegen Hannover (2:6) muss das Team die Tabelle nun von ganz hinten aufrollen.

12.09.2018

Die 5. Göttinger Beachtennis Open haben auf dem Gelände des Göttinger Hochschulsports einen Teilnehmerrekord verzeichnen können. Bei dem offiziellen Ranglistenturnier des Deutschen Tennisbundes (DTB) gingen über 40 Spieler im Herren- und Damendoppel sowie im Mixed-Wettbewerb an den Start.

11.09.2018