Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Eichsfeld-Duo nutzt Heimvorteil optimal

B-Juniorenteams Eichsfeld-Duo nutzt Heimvorteil optimal

Eine optimale Punktausbeute erzielten die Eichsfeldteams in der Fußball-B-Junioren-Bezirksliga. Beide Mannschaften nutzten ihr Heimrecht aus und trugen jeweils den Sieg davon.

Voriger Artikel
SCW fühlt sich von Schiedsrichtern benachteiligt
Nächster Artikel
Göttinger Boxer gewinnen Vergleichskampf

Abwehrschlacht: JSG-Torschütze Pascal Bigalke (rechts) hilft in der Abwehr aus, kann diesen Schuss des Petershütter Stürmers Jonas Baumgarten allerdings nicht verhindern.

Quelle: Tietzek

BW Bilshausen – GA Rammelsberg II 6:0 (4:0). Auf einem sehr tiefen Geläuf, das aber vom Platzwart dennoch in einen gut bespielbaren Zustand versetzt worden war, siegten die Blau-Weißen ohne Probleme. Die Gastgeber verzichteten nach der klaren Pausenführung darauf, weiter energisch auf Torejagd zu gehen, sondern Betreuer Jörg Streicher wechselte eifrig durch: „Für uns war der Einsatz aller Spieler heute wichtiger.“ Schließlich soll am morgigen Donnerstag um 18.30 Uhr eine ausgeruhte Truppe zum letzten Heimspiel des Jahres gegen den SC Hainberg auflaufen und auch diese drei Punkte im Lande behalten. – Tore: 1:0 Riechel (12./nach Balleroberung von Schum), 2:0 Jüttner (16./Foulelfmeter nach Foul an Behre), 3:0 Riechel (23./per Kopfball nach toller Flanke von Scholle), 4:0 Riechel (41./wieder auf Zuspiel von Schum), 5:0 Jüttner (75./geht allein durch und spielt dem Torwart den Ball durch die Beine), 6:0 Strüber (76./hebt das Leder nach angetäuschtem Schuss über den Keeper).
Belagerung überstanden
JSG Bergdörfer/Rhume – Tuspo Petershütte 2:1 (0:1). Durch ein „Graupentor“ (O-Ton von Trainer Ansgar Steinmetz) lag die Heimelf zur Halbzeit hinten. In der zweiten Hälfte stand die JSG-Abwehr sicherer, und mit zwei Kontertoren wendete das Eichsfeldteam das Blatt. Nach dem zweiten Treffer sah sich die Steinmetz-Truppe einer Petershütter Dauerbelagerung ausgesetzt, die sie aber letztlich unbeschadet überstand. In der Nachspielzeit ergab sich bei einem weiteren Konter sogar die Chance zum 3:1, aber Pascal Bigalke verschoss den ihm selbst verursachten Foulelfmeter. – Tore: 0:1 (25./Abwehrfehler), 1:1 Lukas Gatzemeier (55./platzierter Schuss), 2:1 Pascal Bigalke (63./verwandelt aus dem Gewühl heraus einen Abpraller).

Von Michael Bohl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regional
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
20.01.2018 - 15:05 Uhr

Beim Audi Göttingen Cup an diesem Wochenende treten 34 U14- und U15-Teams in der Halle des Theodor-Heuss-Gymnasiums gegeneinander an. Mit der Vorrunde am Sonnabend waren Teilnehmer und Organisatoren vom FC Gleichen vollauf zufrieden. Auch wenn noch kurzfristig der Plan abgeändert werden musste.

mehr
Burgturnier 2017: Highlights aus drei Tagen