Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Eichsfeld-Teams spielen in Top-Form
Sportbuzzer Sportmix Regional Eichsfeld-Teams spielen in Top-Form
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:30 11.02.2018
Quelle: HS
Anzeige
Bilshausen

Punktgleich mit dem besseren Torverhältnis führen die Göttinger Janek Voß und Simon Voß vor der ersten Bilshäuser Vertretung Jannes Heinemann/Felix Stephan die Tabelle an.

Bilshausen II mit Thies Heinemann/Lukas Stephan und RV Stahlross Obernfeld III mit Jan Heinrichs/Sven Fütterer verbesserten sich auf die Ränge sechs und sieben.

In der Bilshäuser Carl-Strüber-Sporthalle trennten sich im Vereinsduell Bilshausen I und II 4:4. In den anschließenden neun Begegnungen mit Beteiligung der drei Eichsfeld-Tandems gegen die Nordlichter RSV Bramsche I und II sowie RCT Aschendorf gab es ausnahmslos Siege der heimischen Mannschaften zu vermelden.

Auffallend dabei waren die knappen Ergebnisse in den Begegnungen gegen den Abstiegskandidaten RCT Aschendorf. Hier mühten sich Bilshausen I (5:4), Bilshausen II (5:3) und Obernfeld III (5:4) regelrecht zum Erfolg. Dagegen fielen die Siege gegen Bramsche I und II deutlich höher aus. Der höchste Erfolg war den Stahlrössern mit 10:1 gegen Bramsche I vorbehalten.

In Gifhorn stieß das Göttinger Gespann mit 4:1 den gastgebenden Herbstmeister RSVL Gifhorn vom Thron. Auch gegen die Tandems vom RCT Hannover II (5:2) und III (7:1) hielten sich die Voß-Brüder schadlos.

Von Berthold Kopp

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In der Sparkassen-Arena Göttingen blieb auch beim dritten von fünf Bundesliga-Turnieren alles beim Alten: Die Tänzer der A-Formation des TSC Schwarz-Gold Göttingen belegten vor rund 2000 Zuschauern erneut den dritten Platz.

11.02.2018

Handball-Oberligist TV Jahn Duderstadt hat in seinem 16. Saisonspiel durch ein 26:37 (12:17) gegen die TSV Burgdorf III die 13. Saisonniederlage kassiert. Zu allem Überfluss fielen die Eichsfelder am Faschingswochenende ohne den verhinderten Cheftrainer Jens Wilfer ans Tabellenende zurück.

11.02.2018

Oberligist HSG Plesse-Hardenberg hat sich nach einem Zwischentief wieder gefangen und nach der Niederlage gegen die HSG Nienburg in seinem dritten Heimspiel in Folge wieder gewonnen. Für eine große Überraschung sorgte die HG Rosdorf-Grone.

11.02.2018
Anzeige