Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° Sprühregen

Navigation:
Eichsfelder Starter beim Juesseelauf ganz vorn

10400-Meter-Distanz Eichsfelder Starter beim Juesseelauf ganz vorn

Beim bereits 40. Juesseelauf, den der MTV Herzberg alljährlich veranstaltet, bestimmten die Läufer aus dem Eichsfeld das Geschehen über die 10400-Meter-Distanz. Bei den Männer ging der Sieg an Martin Zaunitzer von der LG Eichsfeld. 39:11 Minuten benötigte er für die Strecke.

Voriger Artikel
Ju-Jutsu: Sparte des TVG Mingerode richtet Bezirkslehrgang aus
Nächster Artikel
U-17-Radball: Zwei Bilshäuser Teams schaffen Qualifikation

Erfolgreiches Trio der LG Eichsfeld: Thorsten Schmidt, Martin Zaunitzer und Olaf Waida (von links).

Quelle: EF

Eichsfeld. Sehen lassen konnte sich auch die Zeit von Olaf Waida (LG Eichsfeld) über diese Distanz. Der Duderstädter, der in der Senioren-40-Klasse ins Rennen ging, gewann in 40:36 Minuten. Der Zweitplatzierte, Mike Becker vom MTV Gittelde, benötigte 46:24 Minuten.

Bei den Senioren M 45 war niemand schneller als Thorsten Schmidt vom SV Rhumspringe. Seine Siegerzeit lautete 42:29 Minuten. Auch ganz oben auf dem Treppchen landete bei den Senioren M 50 Bernd Zaunitzer. Er absolvierte die Strecke in guten 51:01 Minuten.

Bei den Schülerinnen A holte sich Emilia Waida (LG Eichsfeld) über die 5200 Meter den Sieg, gewann in 23:41 Minuten.

Von Vicky Schwarze

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
22.01.2018 - 18:05 Uhr

In der Sporthalle in Duderstadt ist am Wochenende der Ladies-Winter-Cup 2018 ausgetragen worden. Angefangen bei den D-Juniorinnen bis hin zu Teams aus der Oberliga waren unterschiedliche Spielklassen vertreten. Den Sieg bei den hochklassig spielenden Teams holte der TSV Jahn Calden, das Team des Gastgebers wurde Zweiter.

mehr
Burgturnier 2017: Highlights aus drei Tagen