Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Eichsfelder Tennis-Nachwuchs bringt zwei Titel mit nach Hause
Sportbuzzer Sportmix Regional Eichsfelder Tennis-Nachwuchs bringt zwei Titel mit nach Hause
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:35 25.11.2009
Erfolgreicher Tennis-Nachwuchs: Klaus Wüstefeld, Florence Borchard, Ida Hegemann, Trainer Alec Uruganeu, Lucas Abe, Cedric Fürst (hintere Reihe von links) sowie Tom Hegemann, Paul Hegemann, Julia Marzoll, Elias Conrad und Mathis Förster (vordere Reihe von links). Quelle: EF
Anzeige

Nach vorherigen Turniersiegen in Frankfurt und Lutter sicherte sich Förster erstmals den Meistertitel in der Altersklasse U 12. Im Halbfinale besiegte Förster seinen Vereinskameraden Tom Hegemann, der gemeinsam mit Joshua Hogreve (Gieboldehausen) Dritter wurde, und im Endspiel bezwang er mit Elias Conrad einen weiteren Duderstädter.

Bei den U-11-Junioren setzte sich der neunjährige Golenia gegen etliche ältere Gegner durch, ehe er im Finale auf den gleichaltrigen Einbecker Justin Bettenhausen traf. Diesen rang der Gieboldehäuser in einem spannenden Match nieder.

Erst im Endspiel wurde der Siegeszug des Duderstädters Lucas Abe in der Altersklasse U 14 gestoppt. Nach hartem Kampf verlor er gegen Hannes Bothmer (SCW Göttingen). Als jüngste Teilnehmerin bei den U-12-Mädchen schaffte Julia Marzoll (Duderstadt) ebenfalls den Einzug ins Finale. Dort unterlag sie der drei Jahre älteren Katharina Hogrefe aus Nikolausberg.
Im starken U-16-Feld waren die Duderstädter Klaus Wüstefeld und Cedric Fürst mit dem gemeinsamen dritten Platz zufrieden. Florence Borchard und Ida Hegemann (beide Duderstadt) holten Bronze bei den U-14-Mädchen. Dritter wurde zudem Paul Hegemann (Duderstadt) bei den Midcourtmeisterschaften der Jahrgänge 2001 und jünger.

mbo

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Für Inga Knorr vom 1. RC Göttingen ist ein Traum in Erfüllung gegangen. Der Gewinn der Silbermedaille in der Kombination bei der Rollkunstlauf-Weltmeisterschaft in Freiburg ist der bisherige Höhepunkt in der 18-jährigen sportlichen Karriere der 25 Jahre alten Göttingerin. Knorr ist damit die erfolgreichste Starterin des Deutschen Rollsport und Inline-Verbandes, der die Welttitelkämpfe im Breisgau ausgerichtet hat.

25.11.2009

Die Basketballerinnen des ASC 46 haben ihren ersten Saisonsieg in der 2. Regionalliga eingefahren. Nach sechs sieglosen Spielen in Serie gewannen sie das Stadtderby beim SCW mit 72:51 (30:31).

25.11.2009

Die Jahn-Handballer stehen an erster Stelle – von einem Höhenflug will Rüdiger Anhuef aber nicht sprechen: „Das ist eine Vokabel, mit der ich mich nicht anfreunden kann.“ Vor dem Gipfeltreffen der Regionalliga zwischen Spitzenreiter TV Jahn Duderstadt und dem Tabellenzweiten OHV Aurich (Sonnabend, 18 Uhr, „Auf der Klappe“) mahnt der Geschäftsführer der Duderstädter Handball Marketing GmbH Bodenhaftung an.

25.11.2009
Anzeige