Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Eichsfelderin spielt bei der Weltmeisterschaft
Sportbuzzer Sportmix Regional Eichsfelderin spielt bei der Weltmeisterschaft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:10 23.05.2017
Ist nur noch selten zu Hause in Rollshausen: Anna-Lena Riedel spielt gerade Fußball bei der Schul-Weltmeisterschaft in Prag. Quelle: r
Anzeige
Rollshausen

 Allerdings ist ihre Mannschaft vom Sportgymnasium Jena am Montag mit einer 0:1-Niederlage gegen Österreich in das Turnier gestartet.

Als Sieger des Bundesfinals „Jugend trainiert für Olympia“ 2016 hatten sich die Schülerinnen aus Jena erstmals für die ISF-Weltmeisterschaft qualifiziert. Diese wird noch bis Sonntag in der tschechischen Hauptstadt gespielt. Zum Jenaer Team gehören 18 Mädchen der Jahrgänge 1999 bis 2001, unter denen allein acht DFB-Juniorennationalspielerinnen sind. Zu ihnen zählt auch die 16-jährige Riedel, die für den USV Jena in der U17-Bundesliga spielt und im vergangenen Jahr in der Nationalmannschaft debütierte.

Zwei Vorrundenspiele am Mittwoch

Nach der Auftakt-Niederlage standen am Dienstag gleich zwei Begegnungen auf dem Spielplan. Das Vormittags-Spiel gegen China wurde souverän mit 13:0 (8:0) gewonnen. Die Eichsfelderin trug sich zweimal in die Torschützenliste ein. Gegen die starken Brasilianerinnen, die sich als Gast bei der Schul-Europameisterschaft in Lille im vergangenen Jahr gegen die europäische Konkurrenz durchgesetzt hatten, mussten die Spielerinnen aus Thüringen dann am frühen Nachmittag antreten. Auch diese Partie verbuchten Riedel und ihre Teamkameradinnen für sich, sie gewannen mit 4:0. Damit schoben sie sich in der Tabelle vorbei an den Südamerikanerinnen auf Platz zwei, hinter die Österreicherinnen, die mit drei Siegen die Tabelle der Gruppe F anführen.

Zwei weitere Vorrundenspiele stehen am Mittwoch auf dem Programm. Um 10 Uhr trifft Riedel mit ihrem Team auf die bislang chancenlosen Inderinnen, um 14.30 Uhr ist Dänemark zum Abschluss Gruppenphase der Gegner. Am Donnerstag haben die Spielerinnen einen freien Tag, den sie zum Erkunden Prags nutzen werden, ehe am Freitag und Sonnabend die Playoffs beginnen. Der Sieger wird am Sonntag ermittelt, anschließend folgen die offizielle Abschiedszeremonie und eine Abschiedsparty, am Montag geht es wieder zurück nach Jena.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige