Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Eichsfeldgymnasium erläuft dritten Platz

AOK-Wettbewerb Eichsfeldgymnasium erläuft dritten Platz

Seine elfte Runde durchlief der Laufabzeichenwettbewerb der Allgemeinen Ortskrankenkassen (AOK) im jetzt zu Ende gehenden Jahr. Und nicht zum ersten Mal trumpften dabei die Schülerinnen und Schüler des Eichsfeldgymnasiums Duderstadt (EGD) bei diesem landesweiten Wettbewerb mit einer vorderen Platzierung auf.

Voriger Artikel
Nesselrödens Fußballmädchen bedanken sich
Nächster Artikel
Einziger Korb entscheidet Finale

Freuen sich über Erfolg: Reinhard Wucherpfennig (EGD), Georg Pyttel (NLV), Vera Klapproth (AOK), Markus Freckmann (EGD) sowie Schülerinnen und Schüler der siebten und achten Klassen.

Quelle: Blank

In der Sekundarstufe 2 erreichte das EGD den dritten Platz, nur knapp geschlagen durch die GHS Wietzendorf und die Don-Bosco-Schule Haselünne. Geehrt wurden die erfolgreichen Siebt- und Achtklässler des EGD, durch Vera Klapprott, Koordinatorin „Gesundheitsförderung für Schulen und Kindergärten“ der AOK Südniedersachsen, und Georg Pyttel, dem stellvertretenden Vorsitzenden des Kreises Göttingen des Niedersächsischen Leichtathletik-Verbandes (NLV). Sie überreichten den Sportlehrern Reinhard Wucherpfennig und Markus Freckmann einen Gutschein, der zum Kauf von neuem Material für den Sportunterricht verwendet werden soll.

Ziel des Wettbewerbs um das AOK-Laufabzeichen ist es nach Auskunft Klapproths, den Jungen und Mädchen der Klassenstufen fünf bis acht in allen Schulformen Freude am Laufen zu vermitteln. Eine gute Laufausdauer, so Klapproth, bilde die Basis für Leistung und Spaß in fast allen Sportarten sowie im täglichen Leben.

bru

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regional
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
21.01.2018 - 20:28 Uhr

Toller Jugendfußball beim 4. Audi Göttingen Cup für C-Junioren in der THG-Halle

mehr
Burgturnier 2017: Highlights aus drei Tagen