Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° wolkig

Navigation:
Eigenes Süppchen gekocht

Kommentar Eigenes Süppchen gekocht

Vor zwei Jahren waren Franz Gulz und seine Mannschaft angetreten, um das angeschlagene SVG-Schiff wieder in ruhiges Fahrwasser zu manövrieren.

So richtig gelungen ist es ihnen nicht. Immer wieder gab es im neuen Vorstand Querelen und Machtkämpfe profilisierungssüchtiger Funktionäre, die nicht nur für die Vereinsarbeit kontraproduktiv waren, sondern sich auch auf den sportlichen Bereich negativ auswirkten und Erfolgstrainer Knut Nolte den Job kosteten.

Einen Monat vor der Jahreshauptversammlung, auf der die Vorstandsposten neu besetzt werden, scheinen sich die gegnerischen Lager in Stellung zu bringen. Gezielt gestreute Gerüchte sollen offenbar ein Klima der Unsicherheit schaffen, in dem einige ihr eigenes Süppchen kochen wollen. An den Verein denken sie sicher nicht.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
SVG Göttingen

Bei der SVG brodelt mal wieder die Gerüchteküche. Spekulationen über die künftige Vereinsführung schießen ins Kraut.

mehr
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
17.11.2017 - 18:17 Uhr

Es ist kein Endspiel um den Klassenerhalt dafür ist die Saison noch zu jung. Gleichwohl ist das Heimspiel der SVG Göttingen, Schlusslicht der Fußball-Oberliga, gegen den Vorletzten MTV Eintracht Celle ein richtungsweisendes Spiel. Anpfiff auf dem Kunstrasenplatz am Sandweg ist Sonntag um 14 Uhr.

mehr
Burgturnier 2017: Highlights aus drei Tagen