Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Erstmals Familienstaffel im Programm

Stadtwerke-Volkstriathlon Erstmals Familienstaffel im Programm

Der Göttinger Stadtwerke-Volkstriathlon soll noch familienfreundlicher werden. Besucht wird der Ausdauersport-Wettkampf von Familien schon stark. Doch das genügt Organisator Göttinger Sport und Freizeit GmbH (GoeSF) nicht. Mit einer Familienstaffel sollen am Sonntag, 27. August, neue Starter begeistert werden.

Voriger Artikel
„Eine Lebensentscheidung“
Nächster Artikel
Feriensportfest-Premiere mit WM-Startern

Der Spaß steht bei der Familienstaffel im Vordergrund.

Quelle: Alciro Theodoro da Silva

Göttingen. Die Organisatoren erarbeiteten schon in den vergangenen Jahren stets Änderungen und Neuerungen. Ähnlich wie beim Göttinger Jedermann-Radrennen Tour d‘Energie ist so eine Art Event-Meile entstanden, auf der sich die Besucher selbst sportlich betätigen können oder aber auch einfach entspannt das Geschehen verfolgen. Auf der Rasenfläche am Jahnstadion entstand so eine Art Funpark. „So konnten die Familien dort, während sie auf Vati oder Mutti warteten, dort eine spannende Zeit mit Hüpfburg, Riesenrutsche, Planschbecken, Wasserpistolen und Kletterberg verbringen. Auch in diesem Jahr wird es wieder auf der Rasenfläche Attraktionen wie die Zorb Soccer Arena, Quartertramp, Hüpfburg und ein Indianer-Voodoo-Land geben“, sagt GoeSF-Mitarbeiter Daniel Koch.

Das Bestreben der GoeSF sei es, in diesem Jahr nun aber auch der Familie gemeinsam das Erlebnis Triathlon als Teilnehmer näher zu bringen. Deswegen wird erstmals eine Familienstaffel angeboten. Den Schnuppertriathlon mit 170 Meter Schwimmen, 10 Kilometer Radfahren und 2 Kilometer Laufen gibt es schon seit Jahren. Diese einfache Distanz kann sich eine Familie nun untereinander aufteilen und den Schnuppertriathlon gemeinsam meistern. Kinder dürfen ab Jahrgang 2005 am Wettbewerb teilnehmen.

Spaß am Sport im Vordergrund

„Bei diesem Wettbewerb steht der Spaß am Sport im Vordergrund. Es wird keine klassische Siegerehrung geben. Jede Staffel wird sich aber über ein kleines Präsent freuen können“, sagt Koch. Eine Siegerehrung sei nicht sinnvoll, da die Staffeln in Bezug auf das jeweilige Alter der Starter zu heterogen seinen. „Wir hoffen, dass wir Familien ansprechen und es durch die geringen Distanzen schaffen, die Hürde für eine Teilnahme herabzusetzen“, so Koch.

Die Anmeldung für alle fünf Wettkämpfe ist unter triathlon-goettingen.de möglich.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
09.12.2017 - 17:08 Uhr

Zwei Tage lang haben sich U14-Fußballteams aus ganz Deutschland in Northeim beim KSN+VGH Junior Cup gemessen. Mit dem Randers FC war zum ersten Mal ein internationales Team dabei. Im spannenden Endspiel gegen Borussia Dortmund sicherte sich der VfB Stuttgart den Turniersieg. Die Planungen für 2018 sind derweil schon in vollem Gange.

mehr
Burgturnier 2017: Highlights aus drei Tagen