Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° wolkig

Navigation:
Eva Deimel leitet Lehrgang in Duderstadt

Springreiten Eva Deimel leitet Lehrgang in Duderstadt

Sie ist schon eine alte Bekannte, die jedoch immer wieder auf´s Neue gerne gesehen ist. Eva Deimel, mehrfache Deutsche Meisterin im Springreiten, war bereits zum dritten Mal beim Duderstädter Reitclub (DRC) 78 zu Gast, um ihr Wissen in einem dreitägigen Lehrgang weiterzugeben.

Voriger Artikel
Jahner Jungteams beweisen Moral
Nächster Artikel
Anmeldung für Göttinger Frühjahrsvolkslauf möglich

Lucy Conrady, Stefan und Anna Ziegenfuß und Michelle-Caroline Barthel (hintere Reihe von links) sowie der Vorsitzende Jörg Fredershausen (vordere Reihe, rechts) freuen sich über den Besuch der mehrmaligen Deutschen Meisterin im Springreiten Eva Deimel.

Quelle: EF

Duderstadt. Deimel instruierte die rund 25, zumeist jungen Teilnehmer, gab Tipps und Hilfestellungen, um laut eigener Aussage „den Einfluss der Teilnehmer auf das Pferd zu verbessern“. Dazu gehörten nicht nur das Reiten von Parcoursabschnitten, sondern auch spezielle Springreitgymnastik und dressurmäßige Ausbildungsinhalte. Ihre Ansagen waren nicht nur für die Reiter, sondern dank des Headsets auch für die Besucher des angrenzenden Hofcafés bestens zu verstehen.

Die Reiter, die nicht nur aus dem Untereichsfeld, sondern auch aus Göttingen und Thüringen angereist waren, nahmen die Profi-Tipps dankbar und lernbegierig auf, um optimal vorbereitet in die neue Saison starten zu können. Auch Deimel, die vom Vereinsvorsitzenden Jörg Fredershausen eingeladen worden war, fühlte sich gleich wieder heimisch. Vom DRC 78 waren dieses Mal Kathleen und Lena Fredershausen, Andrea Ponndorf, Michelle Carolin Bathel, Anna und Stefan Ziegenfuß, Lucy Conrady und Lara Klapproth, mit dabei. Auch die Nachwuchsgarde mit Marlen Sommerfeld, Nils Hellmold, Selina Hagemann und Malin Klapproth profitierte vom Wochend-Lehrgang.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
17.11.2017 - 18:17 Uhr

Es ist kein Endspiel um den Klassenerhalt dafür ist die Saison noch zu jung. Gleichwohl ist das Heimspiel der SVG Göttingen, Schlusslicht der Fußball-Oberliga, gegen den Vorletzten MTV Eintracht Celle ein richtungsweisendes Spiel. Anpfiff auf dem Kunstrasenplatz am Sandweg ist Sonntag um 14 Uhr.

mehr
Burgturnier 2017: Highlights aus drei Tagen